Engagements-Archiv

aktuelle Shows
Les Misérables © by Stage Holding
Jesus Christ Superstar © by Oper Halle
Dracula, Plakat St. Gallen
Jesus Christ Superstar, Plakat Domfestspiele Erfurt

Les Misérables © by Cameron Mackintosh
Der Mann von La Mancha
Jesus Christ Superstar © by Theater Regensburg
Vom Geist der Weihnacht
Les Misérables © by Cameron Mackintosh Diana
The Scarlet Pimpernel © by Oper Halle

Jesus Christ Superstar
ChristO Scarlet Baden
Jesus Christ Superstar Ulm
Elisabeth, Spotlight Musicals Chess Evita
Jesus Christ Superstar Flensburg


Jekyll&Hyde

Children of Eden

Jesus Christ Superstar Darmstadt
Darmstadt


Les Mis Innsbruck

Innsbruck


Aida




Shylock




Konzerte My musical life





Walküre Darmstadt





Evita Neustrelitz





Jesus Christ Superstar Hof


2012/2014

Friedrich-Mythos und Tragoedie


2013/2014

Jesus Christ Superstar Baden

Baden


2012-2015

Dracula Pforzheim

2013-2015

Rocky Horror Show


WLT

2014

Der große Houdini


2014/2015

Chess Pforzheim

Pforzheim


2015

Rocky Horror Show Hof

Hof



2014/2015

Casanova Dessau




2015

Paradise of Pain Saarbrücken


2016

Einstein Hof

2015


Rocky Horror Show Saarbrücken
Saarbrücken

2015/2016


Chess Chemnitz
Chemnitz

2016


JCS Basel
Basel

2016


Evita Oldenburg
Oldenburg


2016/2017

Jekyll Hyde
Jekyll & Hyde
Greifswald/Stralsund

2017

Candide Pforzheim



2017

Shylock Pforzheim
Pforzheim
2017

Sternstunden 3

Sternstunden 3

2017

Dracula Nordhausen

Nordhausen



Jesus Christ Superstar (Baden)


Chris Murray als Judas an der Bühne Baden, Foto: Christian Husar

Musical von Andrew Lloyd Webber
Text von Tim Rice


Als das Musical 1971 erstmals im Londoner West End auf die Bühne gebracht wurde, war klar, dass sich die Musicalwelt durch dieses Werk für immer verändern würde.

Vor dem Hintergrund der 70er Jahre wird die Passionsgeschichte vom Einzug in Jerusalem bis zum Tod Jesu am Kreuz erzählt. Jesus ist nicht mehr „nur“ der Messias, er wird von seinen AnhängerInnen als Superstar verehrt. Nur Judas Iskariot steht diesem Hype kritisch gegenüber. Da er Jesus nicht überzeugen kann, wieder zur ursprünglichen Idee seiner Bewegung zurückzukehren, liefert er ihn an die jüdischen Priester aus, in der Hoffnung, damit eine Katastrophe abwenden zu können.

„Jesus Christ Superstar“ ist eines der bekanntesten Werke es weltberühmten Musical-Komponisten A.L. Webber und des Autors Tim Rice.

Hits wie „I Don’t Know How To Love Him“, „Gethsemane“ und „Superstar“ zählen seit der Uraufführung zu den unvergesslichen Songs dieses Meisterwerkes.


Creative Team:

Musikalische Leitung: Franz Josef Breznik
Inszenierung: Robert Herzl
Bühne und Kostüme: Pantelis Dessyllas
Choreografie: Michael Kropf




Termine:


Einführung: Sonntag, 4. August, 11.00 Uhr

Premiere: Samstag, 10. August

Sonntag, 11. August
Freitag, 16. August
Mittwoch, 21. August
Zusatztermin: Sonntag, 25. August
Dienstag, 27. August
Mittwoch, 28. August


Dienstag, 3. September
Mittwoch, 4. September


neu Spieltermine 2014:

neu Premiere: Samstag, 09. August 2014, 19.30

neu Sonntag, 10. August 2014, 19.30
neu Dienstag, 12. August 2014, 19.30
neu Donnerstag, 14. August 2014, 19.30
neu Dienstag, 19. August 2014, 19.30
neu Mittwoch, 20. August 2014, 19.30
neu Sonntag, 31. August 2014, 19.30


neu Mittwoch, 03. September 2014, 19.30

Weitere Termine sind möglich und werden gegebenenfalls bekanntgegeben.




Kalender zur Planungshilfe
(Java Script)


 



Bühne Baden

Theater Baden Betriebs GmbH
Theaterplatz 7
A - 2500 Baden

Kartenbestellung:

Theaterkiosk, Di. bis Fr. von 10-18 Uhr, Sa. 10-13 Uhr

Telefonisch: +43 / 2252 / 22522

Schriftlich: Theater Baden Betriebs GmbH Theaterplatz 7, A-2500 Baden

Fax: +43 / 2252 / 22522-200

E-Mail: ticket@buehnebaden.at

Online-Buchung: siehe unter Menüpunkt "Spielplan" auf der Webseite des Theaters













Das Copyright für die Texte und Grafiken auf dieser Seite liegt bei der Bühne Baden.