zu den Fotos




           Update    
Fotoservice
 
Musical Hits - Das Konzert Jesus Christ Superstar in Erfurt © by Domstufen-Festspiele
Erfurt

Dracula [Komponist Frank Wildhorn]
St. Gallen
Jesus Christ Superstar © by Oper Halle
Halle
Backstage

Les Misérables © by Stage Holding
Berlin


The Scarlet Pimpernel © by Oper Halle
Halle
      Update     Update  
Der Glöckner von Notre Dame © by  Stella AG

Das Phantom der Oper © by  Stella AG
Die Schöne und das Biest Tour © by  Martin Doepke Autogramme Privat Geschenke und Überraschungen Familie

Mann von La Mancha
               
Jesus Christ Superstar Regensburg
Regensburg
Les Misérables Tecklenburg
Tecklenburg
Jesus Christ Superstar
Schwerin
Vom Geist der Weihnacht
Berlin/Köln
Elisabeth Les Mis
Baden
Diana

Jekyll
Dresden
 
   
   
ChristO

Chess
Dresden
Scarlet Baden
Baden
Jesus Christ Superstar Ulm
Ulm
Jesus Christ Superstar Darmstadt
Darmstadt
Logo Konzert Bonn

Evita
Hof
Jesus Flensburg
Flensburg
 
   
   
Friedrich-Mythos und Tragoedie
Potsdam/Fulda
Children of Eden

Les Misérables Innsbruck
Innsbruck
Shylock
Innsbruck
My musical life Walküre Evita Neustrelitz
Neustrelitz
   ;
   
   
Dracula Pforzheim
Pforzheim
Rocky Horror Show
WLT
Jesus Christ Superstar Baden
Baden
Der große Houdini
JCS Hof
Hof
Casanova Dessau Chess Pforzheim
Pforzheim
Rocky Horror Hof
Hof
           

Paradise of Pain Saarbrücken

Chess Chemnitz
Chemnitz

Rocky Horror Show Saarbrücken
Saarbrücken

Murray Christmas

JCS Basel
Basel


Evita Oldenburg
Oldenburg

Einstein Hof


Das tote Pferd von Plön


               

Jekyll&Hyde Greifswald/Stralsund

Greifswald/Stralsund

Ring Hof/Füssen

Hof/Füssen

Candide Pforzheim

Shylock Pforzheim

Pforzheim

Sternstunden



Oliver



Luther



Dracula Nordhausen

Nordhausen

   
 

 

 

Classics Pforzheim



Holländer






Elegies



Everyman




Stralsund / Greifswald




Jesus Christ Superstar Augsburg



 

 

 

 




Titanic



Augsburg Gala






Elegies



Everyman








Jesus Christ Superstar Augsburg







ELISABETH - Die Legende einer Heiligen


Hinweis Mouseover-Effekte


Am 15. September war die Derniere von ELISABETH. Hier noch ein paar Abschiedsimpressionen:

Chris mit Blumen
Chris Murray und Sabrina Weckerlin


Zum Abschied gab es noch einmal Blumen... und ein angeregtes Gespräch mit der Kollegin Sabrina Weckerlin.

Peter Scholz
Dennis Martin


Das Autorenteam Peter Scholz... und Dennis Martin verabschiedete alle Mitwirkenden,

die Kinder
Die Hinterhausmannschaft


darunter die Kinderdarsteller und die Kollegen, die hinter der Bühne für das Gelingen sorgten.

Chris Murray und Peter Scholz, Foto: Merit Murray
Chris Murray und Dennis Martin, Foto: Merit Murray


Bei der anschließenden Feier verabschiedeten sich Dennis Martin... und Peter Scholz von Chris.

Chris Murray beim letzten Applaus


Schön war es bei ELISABETH. Tschüß Eisenach!

Auch bei Elisabeth gab es die Gelegenheit, Fotos von der Show zu machen. Hier sind sie:

Das Theater in Eisenach, Foto: Merit Murray
Probe im Theater, Foto: Merit Murray


Während das Theater von außen bereits im "Elisabeth" - Schmuck erstrahlte,... wurde innen noch eifrig geprobt.

Der Vorhang, Foto: Merit Murray
1. Szene, Foto: Merit Murray


Wenn sich der Vorhang öffnet,... sieht man das Volk in Erwartung Elisabeths.

Prolog, Foto: Merit Murray
Wolfram von Eschenbach (Kristian Vetter) und Walther von der Vogelweide (Jesse Garon), Foto: Merit Murray


Wolfram von Eschenbach (Kristian Vetter) in seiner Funktion als einer der Erzähler formuliert die Erwartungen, die man an Elisabeth stellt: "Du bist auserwählt." Er und Walther von der Vogelweide (Jesse Garon) wollen einen Wettstreit austragen, wer die Geschichte Elisabeths am besten erzählt.

Das Volk erwartet Elisabeths Ankunft, Foto: Merit Murray
Stern aus Ungarn, Foto: Merit Murray

Das Volk diskutiert über die Herkunft des Kindes... und freut sich über die reiche Mitgift: "Stern aus Ungarn".

Ankunft Elisabeths, Foto: Merit Murray
Elisabeths als Kind, Foto: Merit Murray


Das Langrafenpaar nimmt die kleine Elisabeth... in Empfang.

Elisabeth wird schlecht behandelt, Foto: Merit Murray
Hol mich heim, Foto: Merit Murray


Die kleine Elisabeth wird vom Landgfrafenpaar schlecht beahndelt...... und sehnt sich weg vom Hof: "Hol mich heim".

Wolfram hat Mitleid mit Elisabeth, Foto: Merit Murray
Nur Ludwig (Armin Kahl) versteht Elisabeth (Sabrina Weckerlin): Foto: Merit Murray


Wolfram hat Mitleid mit Elisabeth. Der einzige, zu dem Elisabeth (Sabrina Weckerlin) ein gutes Verhältnis hat, ihr Verlobter Ludwig (Armin Kahl).

Höfisch 1, Foto: Merit Murray
Höfisch 2, Foto: Merit Murray


Unter Führung von Walther als Zeremonienmeister feiert der Hof ein üppiges Fest. Die Landgrafensöhne Ludwig und Heinrich...

Höfisch 3, Foto: Merit Murray
Landgraf Hermanns Tod, Foto: Merit Murray


... und sogar Elisabeth amüsieren sich beim Tanz, aber das Fest nimmt mit dem Tod des Landgrafen ein jähes Ende.

Sophie (Mara Dorn) und Ludwig, Foto: Merit Murray
Herr, bewahre ihn, Foto: Merit Murray


Landgräfin Sophie (Mara Dorn) hat Zweifel, ob Elisabeth für den neuen Fürsten
die richtige Frau ist.
Ludwig ist besorgt über das Seelenheil seines toten Vaters, der im Kirchenbann starb,
und will etwas für ihn tun: "Herr, bewahre ihn".

Heinrich (Christian Schöne) und Ludwig, Foto: Merit Murray
Die Hochzeit, Foto: Merit Murray


Auch die Vorhaltungen seines Bruders Heinrich (Christian Schöne), "Sie raubt dir die Sinne", können Ludwig nicht von der Hochzeit mit Elisabeth abhalten.

Hochzeitsnacht, Foto: Merit Murray
Du rettest die Welt für mich, Foto: Merit Murray


In der Hochzeitsnacht... besingt Elisabeth ihre Liebe zu Ludwig: "Du rettest die Welt für mich".

Konrad von Marburg (Chris Murray) tritt auf, Foto: Merit Murray
Konrad von Marburg (Chris Murray) singt Die Illusion vom Paradies, Foto: Merit Murray


Erneut gibt es Streit zwischen Ludwig und Heinrich, diesmal über die Ankunft des Wanderpredigers Konrad von Marburg (Chris Murray).

Konrad von Marburg (Chris Murray) redet dem Hofstaat ins Gewissen, Foto: Merit Murray
Elisabeth ist von Konrad von Marburg (Chris Murray) beeindruckt, Foto: Chris Murray


Konrad redet dem Hofstaat ins Gewissen, über ihrem Luxusleben nicht ihr Seelenheil zu vergessen. Elisabeth ist von Konrad und seinen Ansichten tief beeindruckt.

Rosenwunder 1, Foto: Merit Murray
Rosenwunder 2, Foto: Merit Murray


Eine gegen Elisabeth gerichtete Intrige seines Bruders... vereitelt Ludwig, indem er das Brot für die Armen in ihrem Korb durch Rosen ersetzen lässt.

Wunder oder Wahrheit, Foto: Merit Murray
Elisabeth verabschiedet sich von Ludwig, Foto: Merit Murray


Walther will dieses Geschehen poetisch als Wunder verklären, während Wolfram
die Frage stellt, was das Publikum sehen will: "Wunder oder Wahrheit"?
Vor einem Kriegszug verabschiedet sich Elisabeth von Ludwig und kommt deshalb zu spät zur Messe.

Konrad von Marburg (Chris Murray) predigt, Foto: Merit Murray
Das Ende aller Zeiten 1, Foto: Merit Murray


Konrad predigt über... "Das Ende aller Zeiten".

Das Ende aller Zeiten 2, Foto: Merit Murray
Das Ende aller Zeiten 3, Foto: Merit Murray

Eindringlich stellt Konrad seiner Gemeinde... den Schrecken der Apokalypse vor Augen.

Das Ende aller Zeiten 4, Foto: Merit Murray
Die Regeln, Foto: Merit Murray


Die inzwischen verspätet erschienene Elisabeth ist so beeindruckt, dass sie Konrad Gehorsam gelobt und sich seinen Regeln für ihre Lebensführung unterwirft.

Elisabeth gründet das Armenhaus, Foto: Merit Murray
Finale 1. Akt, Foto: Merit Murray


Durch diesen Beistand gestärkt, verkündet Elisabeth ihre Entscheidung, am Fuß der Wartburg ein Armenhaus einzurichten, in dem sie sich selbst um die Armen kümmert: "Der erste Schritt".

Konrad von Marburg (Chris Murray) ruft zum Kreuzzug auf, Foto: Merit Murray
Jerusalem 1, Foto: Merit Murray


Konrad ruft die Ritter Thüringens zum Kreuzzug auf... und erinnert sie an die Pflicht zur Befreiung des Heiligen Landes aus der Hand der Sarazenen: "Jerusalem".

Ludwig nimmt das Kreuz, Foto: Merit Murray
Jerusalem 2, Foto: Merit Murray


Auch Landgraf Ludwig nimmt... zusammen mit seinen Rittern das Kreuz.

Der Augenblick, Foto: Merit Murray
Elisabeth und Heinrich, Foto: Merit Murray


Bald nach dem liebevollen Abschied von Ludwig ("Der Augenblick")... wird Elisabeth von ihrem Schwager Heinrich unter Druck gesetzt, der ihr karitatives Engagement missbilligt.

Wolfram schildert die Hungersnot, Foto: Merit Murray
Veitstanz, Foto: Merit Murray


Wolfram schildert die Hungersnot des Volkes, die sich in einem verzweifelten Tanz ausdrückt: "Veitstanz".

Sophie überbringt die Todesnachricht über Ludwig, Foto: Merit Murray
Die Welt ist tot, Foto: Merit Murray


Sophie überbringt Elisabeth die Nachricht, dass Ludwig auf dem Kreuzzug gestorben ist. Elisabeth ist verzwifelt: "Die Welt ist tot"..

Konrad von Marburg (Chris Murray) tröstet Elisabeth 1, Foto: Merit Murray
Konrad von Marburg (Chris Murray) tröstet Elisabeth 2, Foto: Merit Murray


Konrad tröstet Elisabeth... und erinnert sie an ihre religiöse Aufgabe.

Dein Herz kennt keine Liebe, Foto: Merit Murray
Elisabeth bettelt, Foto: Merit Murray


Sophie macht ihrem Sohn Heinrich Vorwürfe, weil er Elisabeth von der Wartburg vetrieben hat: "Dein Herz kennt keine Liebe". Elisabeth will betteln, aber das Volk und die anderen Bettler stoßen sie zurück und machen ihr klar, dass sie nicht zu ihnen gehört.

Bischof Ekbert (Artur Ortens) besucht Elisabeth, Foto: Merit Murray
Standesgemäß, Foto: Merit Murray


Elisabeths Onkel, Bischof Ekbert von Bamberg (Artur Ortens), besucht Elisabeth... und will sie zu einem angemessenen adeligen Leben überreden, am besten als neue Kaiserin: "Standesgemäß"..

Konrad von Marburg (Chris Murray) kommt Elisabeth zu Hilfe, Foto: Merit Murray
Miserere, Foto: Merit Murray


Konrads Dazwischentreten rettet Elisabeth aus dieser Drucksituation. Sie unterwirft sich religiösen Bußübungen: "Miserere mei".

Konrad von Marburg (Chris Murray) und Heinrich, Foto: Merit Murray
Konrad von Marburg (Chris Murray), Foto: Merit Murray


Konrad erwirkt von Heinrich als neuem Fürsten die Auszahlung von Elisabeths Witwengut. Dafür wird er sie mit nach Marburg nehmen, um dort ein Spital für sie zu bauen.

Walther berichtet über den Spitalbau, Foto: Merit Murray
Liebe ist alles, Foto: Merit Murray


Walther berichtet voller Bewunderung von dem neuen Leben Elisabeths in Marburg, wo sie sich ganz der Krankenpflege wirdmet. Elisabeth, Sophie und Guda (Katrin Wiedmann), Elisabeths Freundin und Dienerin aus Kindertagen, pflegen im Marburger Spital die Kranken: "Liebe ist alles".

Klein Hermann erkennt seine Mutter nicht, Foto: Merit Murray
Konrad von Marburg ermahnt Elisabeth, Foto: Merit Murray


Als ihr Sohn Hermann sie besucht, ist Elisabeth verzweifelt, weil er sie nicht erkennt. Konrad ermahnt sie noch einmal, ihr altes Leben zurückzulassen und sich nur Gott zu widmen.

Konrad von Marburg (Chris Murray) ist enttäuscht, Foto: Merit Murray
Elisabeths Tod, Foto: Merit Murray


Konrad ist von Elisabeth enttäuscht, weil sie seine Meinung über den Weg ihrer Lebensführung jetzt anzweifelt. Der sterbenden Elisabeth erscheint ihr toter Mann, um sie ins Jenseits zu geleiten: "So weit der Himmel reicht".

Weltvernichtung 3, Foto: Merit Murray
Weltvernichtung 2, Foto: Merit Murray


Wolfram berichtet, wie Konrad nach Elisabeths Tod als gnadenloser Inquisitor viele Menschen auf den Scheiterhaufen bringt. Konrad klagt einen hochadeligen Freund des Königs, den Grafen von Sayn,
der Ketzerei an.

Weltvernichtung 3, Foto: Merit Murray
Weltvernichtung 4, Foto: Merit Murray


Er steigert sich mehr und mehr hinein und erhebt immer absurdere Vorwürfe.

Weltvernichtung 5, Foto: Merit Murray
Konrads Tod, Foto: Merit Murray


Der von ihm beschuldigte Graf... lässt ihn schließlich ermorden.

Elisabeth träumt, Foto: Merit Murray
Finale, Foto: Merit Murray


Wie in einem Traum ziehen noch einmal alle handelnden Personen im Leben Elisabeths an ihr vorbei. Endlich sind sich Wolfram und Walther einig: Elisabeths Leben ist auch ohne Wunder eindrucksvoll genug, aber die Menschen wollen nun einmal Wunder sehen: "Ein Leben wird zum Wunder".

Schlussapplaus mit Torte, Foto: Merit Murray
Schlussapplaus mit Komponist Dennis Martin, Foto: Merit Murray


Beim Schlussjubel bekam Chris eine wunderbare Torte überreicht. Auch der Komponist Dennis Martin (links im Gespräch mit Chris) und Regisseur Reinfried Schießler (rechts neben Chris) freuten sich über die gelungene Premiere.

Chris Murray (Konrad von Marburg) beim Schlussapplaus

Erschöpft, aber glücklich: Chris beim Schlussapplaus.

Schlussapplaus mit Torte, Foto: Merit Murray
Schlussapplaus mit Komponist Dennis Martin, Foto: Merit Murray


Und ganz zum Schluss noch ein Tipp: Der "ELISABETH"-Shop ist hervorragend sortiert :-).