zu den Fotos



       
Fotoservice
 
Musical Hits - Das Konzert Jesus Christ Superstar in Erfurt © by Domstufen-Festspiele
Erfurt

Dracula [Komponist Frank Wildhorn]
St. Gallen
Jesus Christ Superstar © by Oper Halle
Halle
 Update    
Backstage

Les Misérables © by Stage Holding
Berlin


The Scarlet Pimpernel © by Oper Halle
Halle
Der Glöckner von Notre Dame © by  Stella AG

Das Phantom der Oper © by  Stella AG
  Update     Update
Die Schöne und das Biest Tour © by  Martin Doepke Autogramme Privat Geschenke und Überraschungen Familie

         
Mann von La Mancha Jesus Christ Superstar Regensburg
Regensburg
Les Misérables Tecklenburg
Tecklenburg
Jesus Christ Superstar
Schwerin
Vom Geist der Weihnacht
Berlin/Köln
     
Elisabeth Les Mis
Baden
Diana

Jekyll
Dresden
ChristO

     
Chess
Dresden
Scarlet Baden
Baden
Jesus Christ Superstar Ulm
Ulm
Jesus Christ Superstar Darmstadt
Darmstadt
Logo Konzert Bonn

         
Evita
Hof
Jesus Flensburg
Flensburg
Friedrich-Mythos und Tragoedie
Potsdam/Fulda
Children of Eden

Les Misérables Innsbruck
Innsbruck

         
Shylock
Innsbruck
My musical life Walküre Evita Neustrelitz
Neustrelitz
   ;    
Dracula Pforzheim
Pforzheim
Rocky Horror Show
WLT
Jesus Christ Superstar Baden
Baden
Der große Houdini

JCS Hof
Hof

         
Casanova Dessau Chess Pforzheim
Pforzheim

Rocky Horror Hof
Hof


Paradise of Pain Saarbrücken

Chess Chemnitz
Chemnitz

         

Rocky Horror Show Saarbrücken
Saarbrücken

Murray Christmas

JCS Basel
Basel


Evita Oldenburg
Oldenburg

Einstein Hof

         

Das tote Pferd von Plön



Jekyll&Hyde Greifswald/Stralsund

Greifswald/Stralsund

Ring Hof



Candide Pforzheim



Shylock Pforzheim

Pforzheim





Chris Murray - Musical Christmas Tour 2016


Hinweis Mouseover-Effekte


Nach dem Erfolg 2015 hieß es auch 2016 "Chris Murray Musical Christmas" auf Tour - und diesmal als "Disney-Edition".
Im Vergleich zu 2015 sind einige Orte neu hinzugekommen und manche Locations haben sich geändert, also habe ich gedacht, ich bringe ein paar Eindrücke zu jedem Spielort - im Gegensatz zu sonst chronologisch von oben nach unten, das liest sich einfach besser. Viel Spaß!



Köln, 25.11.2016, St. Clemens - Kirche

Vielen Dank an Mirko Wallat (www.musicalsessen.de) für die schönen Fotos!


Chris Murray singt Dies ist die Stunde

Gabi Kuhn singt Somewhere over the rainbow


Immer ein guter Song für den Anfangsteil eines Konzerts: "Dies ist die Stunde" aus JEKYLL & HYDE. Gast in Köln war die liebe Kollegin aus Flensburger Zeiten, Gabi Kuhn. Sie brachte aus ihrem aktuellen Stück "Somewhere over the rainbow" mit.

Lesehüte

Gabi Kuhn: Do you want to build a snowman


Auch die Lesehüte kamen wieder zum Einsatz. Auf dem Programm in Köln standen "Ja Virginia, es gibt einen Weihnachtsmann", "Ein guter Freund des Weihnachtsmanns" und natürlich die allseits beliebte Geschichte von der überfahrenden Großmutter, die dann im Anschluss auch noch musikalisch zu Gehör gebracht wurde. Da es ja die "Disney-Edition" war, ging es damit auch weiter: "Do you want to build a snowman" aus der EISKÖNIGIN.

Olaf in Köln

Grandma got run ober by a reindeer Köln


Aus dem gleichen Stück ging es weiter mit dem heimlichen Star der Tour: Olaf und sein Traum vom "Sommer". Auch das bereits erwähnte "Grandma got run over by a reindeer" durfte nicht fehlen, war es doch der im Vorfeld meistgewünschte Song der Facebook-Gemeinde ;-).

Chris Murray: When somebody loved me

Gabi Kuhn: Once upon a December

Aus dem zweiten Teil: das wunderschöne melancholische "When somebody loved me" aus TOY STORY 2. Ebenso schön, wenn auch nicht Disney: "Once upon a December" aus ANASTASIA.

Chris Murray: Sternenstaub

Chris Murray: God bless us everyone


Etwas Aktuelles: "Sternenstaub", der Hit aus EINSTEIN. Aus der Disney-Verfilmung des Klassikers A CHRISTMAS CAROL mit Alan Menkens wunderbarer Musik gab es "God bless us everyone".

Chris Murray: Iss sie doch 1

Iss sie doch 2


Ein Dilemma, das wir alle kennen: Darf man im August schon Lebkuchen essen? Als Stimme der Versuchung fungierten Philipp Polzin und Gabi Kuhn in "Iss sie doch", einer zum Anlass passenden Umdichtung von "Kiss the girl" aus ARIELLE.

Just a baby


Als "Rausschmeißer" und letzte Zugabe gab es dann noch das von Chris geschriebene "Just a baby", ebenfalls ein Publikumsfavorit aus dem letzten Jahr.


Berlin, 27.11.2016, Wilde Oscar

Berlin Deko

Gloria


So sah die Bühne in Berlin aus, wo das Team vom "Wilden Oscar" wieder einmal ein Traum war. Und so begannen die Konzerte: Mit einem pompösen altmodischen "Gloria", von Philipp Polzin in bester Alte-Meister-Methode komponiert.

Chris Murray: Probiers mal mit Gemütlichkeit

Birge Funke: Arielles Traum


Es stellte sich heraus: Man braucht ein lockereres Outfit und den Song "Probier's mal mit Gemütlichkeit" aus dem DSCHUNGELBUCH, und schon klappt es viel besser :-)! Gast in Berlin war eine klasse Kollegin aus GLÖCKNER-Zeiten: Birge Funke sang als erstes Stück "Arielles Traum".

Virginia

Chris Murray: Kleiner Mann


Auch hier gab es die Lesung des amerikanischen Klassikers "Ja Virginia, es gibt einen Weihnachtsmann", in dem in den 1890er Jahren ein New Yorker Chefredakteur einem kleinen Mädchen die Wichtigkeit von Fantasie und Nächstenliebe erklärte. Aus dem ganz aktuellen RING in Hof gab es "Steig hinab, kleiner Mann", in dem Alberich fast väterliche Gefühle entwickelt für den von ihm geschaffenen Siegfried.

Das Geschenk der Magier

Olaf in Berlin


Birge Funke las eine weitere bekannte Weihnachtsgeschichte: "Das Geschenk der Magier" über ein junges Paar, von denen jeder der beiden den kostbarsten Besitz opfert, um dem anderen eine Freude zu machen. Olaf durfte natürlich hier auch nicht fehlen!

Chris Murray: Feed the birds

Grandma got run over by a reindeer Berlin


"Feed the birds" aus MARY POPPINS war Walt Disneys Lieblingslied. Und auch hier wurde natürlich wieder die Großmutter überfahren!

Chris Murray: Draußen

Chris Murray: Youve got a friend in me


Nach der Pause kamen zwei Disney-Klassiker: "Draußen" aus dem GLÖCKNER VON NOTRE DAME und... ... "You've got a friend in me" aus TOY STORY.

Chris Murray: Sternenstaub

Birge Funke: Märchen schreibt die Zeit

Lesung: Ein guter Freund des Weihnachtsmanns


"Sternenstaub" aus EINSTEIN ist einfach ein wunderschöner Song. Noch ein Disney-Klassiker: Aus DIE SCHÖNE UND DAS BIEST sang Birge Funke "Märchen schreibt die Zeit". In dieser Lesung wurde geklärt, was passiert, wenn der Weihnachtsmann seinen Pflichten nicht nachkommen kann: Man braucht eben die Hilfe guter Freunde (Hinweis: mit langen Ohren) ;-).

Philipp Polzin: Winterlove

Small world


Auch Philipp Polzins selbst komponiertes Klavier-Solo "Winterlove" wurde vielfach gewünscht und war wieder mit dabei. Dann war das Publikum an der Reihe: Bei "It's a small world", dem Klassiker aus allen Disney-Parks, war Mitsingen gefragt, was die Berliner tadellos lösten.

Endlich sehe ich das Licht

Chris Murray: God bless us everyone


Eines meiner persönlichen Lieblingsstücke: Das Duett "Endlich sehe ich das Licht" aus RAPUNZEL ist einfach ein wunderschöner Song von Alan Menken. "God bless us everyone" stand für eine ernstere Note.

Iss sie doch 1

Iss sie doch 2


Und dann hieß es wieder: Essen oder nicht ;-) mit... "Iss sie doch" alias "Kiss the girl".

Stille Nacht

Applaus


Einen stimmungsvollen Abschluss bildete "Stille Nacht" mit vielen Kerzen. Da es so schön viel Applaus gab, kamen noch einige Zugaben,

Just a baby Berlin


darunter wiederum als letzte "Just a baby".


Hof, 4.12.2016, Studio des Theaters Hof

Aufbau Hof

Olaf in Lauerstellung


So sah die Bühne in Hof aus. Olaf befand sich schon in Lauerstellung :-).

Chris Murray: Whats this

Zodwa Selele:Farbenspiel des Windes


Immer der zweite Song des Abends: "What's this" aus NIGHTMARE BEFORE CHRISTMAS. Gast in Hof war die beliebte dortige "Brunhild" Zodwa Selele. Ihr erster Song war "Farbenspiel des Windes" aus POCAHONTAS.

neuer Lesehut

Chris Murray: Vatertag


Für die Lesung gab es einen neuen, frisurentauglicheren Lesehut :-). Aus CHILDREN OF EDEN war "Vatertag" dabei.

Chris Murray: Sterne

Chris Murray: Kleiner Mann Hof

Zodwa Selele: Christmas Song


Passt nicht so ganz zu Weihnachten, ist aber ein toller Song und immer populär: "Sterne" aus LES MISÉRABLES. Durfte in Hof natürlich nicht fehlen: "Steig hinab, kleiner Mann" aus dem RING. Weihnachtlich wurde es dann wieder mit dem "Christmas Song".

Olaf in Hof

Chris Murray: Feed the birds

Chris Murray: White Christmas


Zeit für Olaf! Stimmungsvoll wurde es dann mit "Feed the birds"... ... und "White Christmas",

Grandma in Hof

Olaf auf dem Klavier


... bevor es wieder der überfahrenen Großmutter an den Kragen ging. Olaf nahm wieder seinen Beobachterposten auf dem Flügel ein für den zweiten Teil :-).

Chris Murray: Sternenstaub

Zodwa Selele: Schattenland


In Hof kam "Sternenstaub" natürlich besonders gut an. Aus dem KÖNIG DER LÖWEN sang Zodwa Selele "Schattenland".

Der Adpfent

Chris Murray: Der unmögliche Traum


Das heitere Gedicht "Der Adpfent" war in Fränkisch einfach unschlagbar lustig. Auch immer wieder schön zu hören: Der "unmögliche Traum" aus dem MANN VON LA MANCHA.

I see the light

Iss sie doch Hof


Romantisch: RAPUNZEL diesmal in Englisch als "I see the light". Witzig: "Iss sie doch" war auch in Hof ein Hit.

Chris Murray: Believe

Applaus Hof


Als Zugabe gab es in Hof das wunderschöne "Believe" aus dem grandiosen Film POLAREXPRESS. Stimmung und Applaus waren in Hof verdientermaßen hervorragend!


Dortmund, 6.12.2016, Hansa-Theater Hörde

Danke an Jörg Bauer (Maximum Contrast Photography) für die Fotos!


Chris Murray: Dies ist die Stunde Dortmund

Inga Strothmüller: Märchen schreibt die Zeit


"Dies ist die Stunde" war auch in Dortmund einer der Hits des Abends. Gast hier war die Hausherrin Inga Strothmüller, die eine bezaubernde Version von "Märchen schreibt die Zeit" lieferte.

Olaf in Dortmund

Der Adpfent


Olaf war in Dortmund natürlich auch dabei! "Der Adpfent" war auch im Ruhrpott-Dialekt sehr witzig.

Endlich sehe ich das Licht Dortmund

Small World Dortmund


"Endlich sehe ich das Licht" klang wunderschön, ... und das Dortmunder Publikum war auch bei "It's a small world" kräftig dabei - und auch sonst sehr begeisterungsfähig.


Stralsund, 9.12.2016, Kulturkirche St. Jacobi

Deko Stralsund

Chris Murray: Probiers mal mit Gemütlichkeit Stralsund


In der wunderbaren alten St. Jacobi - Kirche in Stralsund, deren Turmgeschoss zu einem kleinen Konzertsaal ausgebaut wurde, hatte unsrere Deko Zuwachs bekommen von einem Weihnachts-Stitch (danke, Sandy!). Entspannte Stimmung kam auf mit "Probier's mal mit Gemütlichkeit".

Chris Murray: Vatertag Stralsund

Chris Murray: Sterne Stralsund

Kristi Anna Isene: Mitt hjerte alltid vanker


Chris brachte mit "Vatertag"... ... und "Sterne" zwei Musicaltitel. Gast in Stralsund war vom Theater Vorpommern Kristi Anna Isene, die mit "Mitt hjerte alltid vanker" ein Weihnachtslied aus ihrer norwegischen Heimat vorstellte.

Olaf in Stralsund

Chris Murray: Feed the birds Stralsund


Dann kam Disney zu seinem Recht mit Olaf... ... und "Feed the birds".

Grandma Stralsund

Chris Murray: Rocking around the Christmas tree


Auch hier war das betrübliche Schicksal der Großmutter sehr traurig :-(. Den zweiten Teil eröffnete mit "Rockin' around the Christmas tree" ein Stimmungsmacher.

Chris Murray; When somebody loved me Stralsund

Lass jetzt los


Zweimal Disney: Das nachdenkliche "When somebody loved me"... und mit "Lass jetzt los" DIE Hymne aus der EISKÖNIGIN.

Die Weihnachtsmaus

Chris Murray: Der unmögliche Traum Stralsund


Wie schon im letzten Jahr trieb in einigen Stäödten wieder die "Weihnachtsmaus" ihr Unwesen, die alle Weihnachtssüßigkeiten im Geheimen vertilgte ;-). In diese alte Kirche passte der "unmögliche Traum" besonders gut.

Philipp Polzin: Winterlove

A whole new world


Auch Philipp Polzins "Winterlove" hatte in dieser Umgebung noch mehr Ausstrahlung. Als Duett gab es diesmal "A whole new world" aus ALADDIN.

Iss sie doch Stralsund 1

Iss sie doch Stralsund 2


Aber die Kekse... ... waren eine genauso große Versuchung wie überall woanders :-).

Just a baby Stralsund


Mit "Just a baby" wurde das Publikum dann beschwingt entlassen.


Weißenfels, 11.12.2016, Kulturhaus

Weißenfels Deko 1

Weißenfels Deko 2


Weißenfels hatte eine richtig schöne große Bühne, ... da kamen beide Bäume so richtig gut zur Geltung.

Schuhe

Chris Murray: Whats this Weißenfels

Chris Murray: Dies ist die Stunde Weißenfels


Wichtig: Die richtigen Weihnachtsschuhe! Dann kann man sich auch über den Schnee wundern mit "What's this?" "Dies ist die Stunde" brachte ertmals großes Musical-Feeling.

Barbara Döring: Alban

Rapunzel Weißenfels


Barbara Döring vom Ensemble MusicArt Weissenfels stellte einen Song aus dem neuen Musical ALBAN UND DIE KÖNIGIN vor, das ihr Ensemble im Mai 2017 uraufführen wird - Tipp: Hingehen! Zusammen mit Chris sang sie dann eine ganz liebenswerte Version von "Endlich sehe ich das Licht".

Leise rieselt der Schnee

Chris Murray: Schenk mir eine Stunde dein Leben


Die Vorteile eines großen Ensembles: "Leise rieselt der Schnee" verursachte als Chornummer Gänsehautfeeling. Auf besonderen Wunsch aus Weißenfels war hier auch "Schenk mir eine Stunde dein Leben" aus CASANOVA dabei - definitiv eine Bereicherung.

Lass jetzt los Weißenfels


Auch in Weißenfels gab es "Lass jetzt los"... ... und die "Weihnachtsmaus".

Chris Murray: Der unmögliche Traum Weißenfels

Philipp Polzin: Winterlove Weißenfels


Besinnlich wurde es dann mit dem "unmöglichen Traum"... ... und "Winterlove".

Der Adpfent Weißenfels

Einmal


"Der Adpfent" klang auch auf Sächsisch sehr lustig! "Einmal" aus dem GLÖCKNER VON NOTRE DAME ist einfach ein grandioses Stück Musik.

Stille Nacht Weißenfels

Just a baby Weißenfels


Etwas Leises zum Abschluss ("Stille Nacht")... ... und etwas Heiteres ("Just a baby").

Applaus Weißenfels


Dem Publikum hatte es jedenfalls gefallen.



Pforzheim, 17.12.2016, Podium des Theaters Pforzheim

die Kuh

Pforzheim Deko

Requisiten


In Pforzheim hatten sich die Mitarbeiter des Theaters riesige Mühe gegeben, ... die Bühne des Podiums schön herzurichten. Danke! Die wichtigen Requisiten für die Weihnachtsstimmung lagen auch schon bereit.

Gloria Pforzheim

Zodwa Selele: Farbenspiel des Windes

Chris Murray: Ich leb nur weil es dich gibt


Diese wurden nach dem Gloria dann auch sofort aktiviert! Wieder war Zodwa Selele als Gast dabei, hier mit "Farbenspiel des Windes". Das durfte natürlich in Pforzheim nicht fehlen: "Ich leb nur, weil es dich gibt" aus DRACULA.

Chris Murray: Kleiner Mann Pforzheim

Zodwa Selele: The Christmas Song


Des Weiteren im ersten Teil dabei: Alberich mit "Steig hinab, kleiner Mann"... ... "The Christmas Song"...

Olaf in Pforzheim

Chris Murray: Rocking around the Christmas tree Pforzheim


... und natürlich Olaf! Den zweiten Teil eröffnete "Rockin' aorund the Christmas tree",

Chris Murray: Draußen Pforzheim

Chris Murray: Sternenstaub Pforzheim


... gefolgt von "Draußen" und... ... "Sternenstaub".

Zodwa Selele: Schattenland Pforzheim

Adpfent Pforzheim


Zodwa Selele bezauberte das Publikum mit "Schattenland"... ... und brachte den Saal mit dem fränkischen "Adpfent" zum Kochen.

Chris Murray: God bless us everyone Pforzheim

Stille Nacht Pforzheim


Mit "God bless us everyone" und ... ... "Stille Nacht" samt Knicklichtern war zwar der offizielle Teil des Konzerts zuende,

Zodwa Selele: Unfair

Dunkel der Welt

Applaus Pforzheim


... aber erst nach einigen Zugaben, wie hier der Song "Unfair", gechrieben von einem Kollegen von Zodwa aus Stuttgarter Zeiten, ... und dem Duett "Jeder irrt durch das Dunkel der Welt" aus AIDA... ... ließ das begeisterte Publikum die drei von der Bühne.



Saarbrücken, 18.12.2016, Bel Étage

Deutsch-Französischer Park Saarbrücken

Deko Saarbrücken


Aus den Fenstern des Saals in Saarbrücken hatte man einen schönen Ausblick in den Deutsch-Französischen Park. Auf der Bühne wurde derweil alles hergerichtet, was im Laufe des Abends so gebraucht wurde.

Chris Murray: Whats this Saarbrücken

Songs from a new world 1

Songs from a new world 2


"What's this?" hieß es auch in Saarbrücken. Zu Gast war hier das Ensemble des IntensivTheaters Saarbrücken, ... das als erstes "Songs from a new world" von Jason Robert Brown präsentierte.

Chris Murray: Kleiner Mann Saarbrücken

Frank Nimsgern begleitet Kleiner Mann


Bei "Steig hinab, kleiner Mann" gab es in Saarbrücken ein besonderes Erlebnis: Komponist Frank Nimsgern höchstselbst begleitete auf der Gitarre.

Let it go

Chris Murray und Frank Nimsgern: Feed the birds


Auch in Saarbrücken erklang "Let it go", diesmal auf Englisch. Frank Nimsgern begleitete auch bei "Feed the birds".

Olaf in Saarbrücken

Grandma Saarbrücken


Selbstverstöändlich waren auch Olaf... ... und die Großmutter in Saarbrücken dabei.

Chris Murray singt ToyS tory 1

Chris Murray singt Toy Story 2


Auch der TOY STORY - Block mit "You've got a friend in me" und... ... "When somebody loved me" war wieder dabei.

Rapunzel Saarbrücken

Weihnachtsmaus Saarbrücken


Es folgten das RAPUNZEL-Duett... ... und die berühmt-berüchtigte "Weihnachtsmaus".

Can you see the light

Simon Zelotes


Dann wurde es rockig mit dem Frank-Nimsgern-Song "Can you see the light" aus ELEMENTS... ... und "Simon Zelotes" aus JESUS CHRIST SUPERSTAR, mit dem das IntensivTheater schon einmal Werbung machte für ihre Vorstellungen dieses Musicals 2016 und 2017.

Iss sie doch Saarbrücken

Stille Nacht Saarbrücken


"Iss sie doch" erwies sich auch in Saarbrücken als zu starke Versuchung ;-). Zum Ende des Konzerts gab es noch eine ganz besondere Version von "Stille Nacht".

Macht 1 Saarbrücken

Macht 2 Saarbrücken

Macht 3 Saarbrücken


Da aber Frank Nimsgern nun einmal da war, gab es natürlich noch einen entsprechenden Nachschlag: Frank wechselte fliegend mit Phil vom Klavier zur Gitarre, ... um eine spezielle Version von "Noch könnt ihr spotten" kombiniert mit "Macht" abzurocken. Für alle, die das noch einmal sehen wollen: Voilà!

Gruppenfoto Saarbrücken


Das letzte Gruppenfoto dieser Tour. Aber keine Sorge: Die nächste ist schon in Planung, und auch wenn sich manche Locations vielleicht ändern werden: Die üblichen Verdächtigen sind dabei, versprochen!