zu den Fotos




           Update    
Fotoservice
 
Musical Hits - Das Konzert Jesus Christ Superstar in Erfurt © by Domstufen-Festspiele
Erfurt

Dracula [Komponist Frank Wildhorn]
St. Gallen
Jesus Christ Superstar © by Oper Halle
Halle
Backstage

Les Misérables © by Stage Holding
Berlin


The Scarlet Pimpernel © by Oper Halle
Halle
      Update     Update  
Der Glöckner von Notre Dame © by  Stella AG

Das Phantom der Oper © by  Stella AG
Die Schöne und das Biest Tour © by  Martin Doepke Autogramme Privat Geschenke und Überraschungen Familie

Mann von La Mancha
               
Jesus Christ Superstar Regensburg
Regensburg
Les Misérables Tecklenburg
Tecklenburg
Jesus Christ Superstar
Schwerin
Vom Geist der Weihnacht
Berlin/Köln
Elisabeth Les Mis
Baden
Diana

Jekyll
Dresden
         
ChristO

Chess
Dresden
Scarlet Baden
Baden
Jesus Christ Superstar Ulm
Ulm
Jesus Christ Superstar Darmstadt
Darmstadt
Logo Konzert Bonn

Evita
Hof
Jesus Flensburg
Flensburg
         
Friedrich-Mythos und Tragoedie
Potsdam/Fulda
Children of Eden

Les Misérables Innsbruck
Innsbruck

Shylock
Innsbruck
My musical life Walküre Evita Neustrelitz
Neustrelitz
   ;        
Dracula Pforzheim
Pforzheim
Rocky Horror Show
WLT
Jesus Christ Superstar Baden
Baden
Der große Houdini
JCS Hof
Hof
Casanova Dessau Chess Pforzheim
Pforzheim
Rocky Horror Hof
Hof
           

Paradise of Pain Saarbrücken

Chess Chemnitz
Chemnitz

Rocky Horror Show Saarbrücken
Saarbrücken

Murray Christmas

JCS Basel
Basel


Evita Oldenburg
Oldenburg

Einstein Hof


Das tote Pferd von Plön


           

Jekyll&Hyde Greifswald/Stralsund

Greifswald/Stralsund

Ring Hof/Füssen

Hof/Füssen

Candide Pforzheim



Shylock Pforzheim

Pforzheim

Sternstunden



Oliver



Luther



Dracula Nordhausen

Nordhausen
       

Classics Pforzheim



Holländer






Elegies



Everyman
















DER RING (Füssen)


Hinweis Mouseover-Effekte


Nach dem enormen Erfolg in Hof erlebte die RING-Produktion in einer angepassten Version unter der Regie von Benjamin Sahler eine wunderbare (und ereignisreiche) Spielzeit in dem schönen Festspielhaus in Füssen. Ich habe Michael Böhmländer, Bettina Lehmann und Ingrid Kernbach zu danken für viele der wunderbaren Fotos.

Das Festspielhaus in Füssen

Alberich (Chris Murray) und die Rheintöchter


Ein schönes Theater in der Dämmerung: Ludwigs Festspielhaus in Füssen. In die Langeweile der Rheintöchter platzt der Zwerg Aberich mit einem Riesenfisch, den er gefangen hat.

Alberich (Chris Murray) findet das Rheingold


Allerdings sind die Rheintöchter von ihm und seinem Fisch minder beeindruckt. Aber dann erklingt die Stimme des Rings, und das Rheingold, das die Rheintöchter für Wotan bewachen sollen, macht sich bemerkbar.

Alberich (Chris Murray) gewinnt den Ring

Alberich (Chris Murray) mit dem Rheingold

Leichten Herzens erfüllt Alberich die Bedingung: Er verflucht die Liebe. So bekommt er den Ring... ... und das Rheingold.

Wotan (Jan Amman) in Walhall

Wotan will den Ring zurückholen


Wotan (Jan Amman) ist in hervorragender Stimmung: Die Riesen haben ihm eine neue Burg, Walhall, gebaut. Zum Lohn sollen sie das Rheingold erhalten. Allerdings folgt sogleich der Schock: Die Rheintöchter müssen gestehen, dass sie das Gold und den Ring an Alberich verloren haben. Wotan macht sich sogleich auf, um beides wieder an sich zu bringen.

Alberich (Chris Murray) besingt seine gewonnene Macht 1

Alberich (Chris Murray) besingt seine gewonnene Macht 2


In Nibelheim genießt derweil Alberich zum erstenmal das Gefühl, ... mächtig und daher auch begehrt zu sein.

Alberich (Chris Murray) besingt seine gewonnene Macht 3

Alberich (Chris Murray) besingt seine gewonnene Macht 4


Plötzlich ist er, der "eklige Zwerg", ... der umschwärmte Mittelpunkt.

Alberich (Chris Murray) besingt seine gewonnene Macht 5

Wotan kommt zu Alberich (Chris Murray)


Alberich triumphiert. Da taucht Wotan in seiner Werkstatt auf.

Wotan nimmt Alberich (Chris Murray) den Ring ab


Zunächst ist Alberich ganz entspannt und erzählt dem Fremden von dem Tarnhelm, den er für sich geschaffen hat. Aber dann überlistet Wotan ihn: Er provoziert Alberich, sich in eine Kröte zu verwandeln, und nimmt dieser Ring und Tarnkappe ab, die er mit sich fortnimmt.

Alberich (Chris Murray) verflucht Wotan und den Ring

Brunhild (Anke Fiedler) macht Wotan Vorwürfe


Wutentbrannt belegt Alberich den Ring mit einem Fluch, der alle seine Eigentümer ereilen soll. Wotan dagegen ist sehr mit sich zufrieden und kümmert sich nur noch um sich selber. Seine Tochter Brunhild (Anke Fiedler) macht ihm deswegen Vorwürfe und warnt ihn, dass die Menschen ihn vergessen würden und er damit bedeutungslos werden würde.

Wotan verbannt Brunhild in den Feuerring

Alberich (Chris Murray) schmiedet Siegfried


Dieses Aufbegehren gegen seine Allmacht bestraft Wotan damit, dass er Brunhild in einen Feuerring verbannt. Zurück in Nibelheim hat Alberich keineswegs die Absicht aufzugeben. Er beschließt, einen künstlichen Menschen zu erschaffen, der ihm den Ring zurückholen soll.

Alberich beim Erschaffen von Siegfried

Siegfried erwacht


Es gelingt ihm, aus Stahl... ... einen jungen Mann zu erschaffen.

Siegfried (Christopher Brose) erwacht

Alberich (Chris Murray) schliedet ein Schwert für Siegfried

Alberich (Chris Murray) gibt Siegfried das Schwert


Er nennt seinen stählernen Sohn Siegfried. Als nächstes macht er sich daran, für seinen Krieger ein Schwert zu schmieden, ... das er ihm überreicht.

Siegfried verspricht Alberich (Chris Murray) seine Treue

Alberich (Chris Murray) erzählt Siegfried die Geschichte vom Drachen


Siegfried verspricht umgehend, alle Wünsche von Alberich zu erfüllen. Alberich erklärt ihm, worum es geht: Wotan hat mit dem Gold die Riesen für den Bau von Walhall bezahlt. Einer der beiden hat seinen Bruder erschlagen und sich mit der Tarnkappe in einen Drachen verwandelt, der das Rheingold bewacht. Diesen Drachen soll Siegfried töten und das Gold und den Ring Alberich zurückbringen.

Alberich (Chris Murray) entdeckt seine Zuneigung zu Siegfried

Chris Murray (Alberich) singt Steig hinab kleiner Mann


Zu seiner eigenen Überraschung entdeckt Alberich bei sich so etwas wie Zuneigung... ... für den "kleinen Mann", den er erschaffen hat.

Alberich (Chris Murray) ist siegesgewiss

Siegfried tötet den Drachen


Alberich geleitet Siegfried zur Dreachenhöhle und genießt bereits das Vorgefühl seines Triumphs. Planmäßig tötet Siegfried den Drachen und nimmt den Ring an sich.

The Show Goes On


So ging die Geschichte allerdings nicht an allen Abenden. Bei der dritten Show gab es vor "Macht" eine Havarie im Schnürboden, so dass auf der Bühne nicht weitergespielt werden konnte. Kurzerhand wurde die Handlung vor den Vorhang verlegt und erhielt neue, der Situation angemessene und nicht allzu ernsthafte Dialoge. Aber das Publikum war begeistert und freute sich sehr, als es hieß: "The show goes on" :-).

Alberich (Chris Murray) überreicht das Schwert an Siegfried


Wenn man keine Schmiede auf der Bühne hat, kann man auch kein Schwert schmieden. Also wurde dieses kurzerhand mit ein paar launigen Worten zur Erklärung an Siegfried überreicht. Der Drachen fiel zwar etwas kleiner aus (s.r.), aber tot war er trotz aller fehlenden Hilfsmittel. Und so entspann sich zum erstenmal der Running Gag des Abends: Alberich: "Gib mir den Ring", Siegfried: "Nein!", Alberich: "Doch!", Siegfried: "Ohhh". Der gute alte Louis-de-Funès-Witz wurde zu einem weiteren Leitmotiv.


PAUSE


Brunhild warnt Wotan im Traum

Siegfried ist plötzlich populär


Wotan träumt von Brunhild, die ihn warnt. Siegfried ist plötzlich unglaublich populär.

Siegfried und die Rheintöchter

Siegfried weckt Brunhild auf


Auch die Rheintöchter wollen ihn becircen. Siegfried aber entdeckt Brunhild im Feuerring und weckt sie auf.

Die Wurzel allen Übels

Wotan taucht auf


Alberich, für den die Frauen "die Wurzel allen Übels" sind, ist einigermaßen genervt. Siegfried und Brunhild kommen sich näher, werden aber genau in diesem Moment von Wotan überrascht.

Wotan und Alberich (Chris Murray)

Wotan und Alberich (Chris Murray) 2


Die beiden alten Widersacher, Wotan und Alberich, haben es beide auf den Ring abgesehen. Und am ganz speziellen Abend ging das dann so: Wotan zu Siegfried: "Gib mir den Ring!", Siegfried: "Nein!", Wotan: "Doch!", Alberich und Publikum: "Ohhhhhh" (Regieanweisung: Wieherndes Gelächter im Publikum).

Alberich (Chris Murray) ist von seinem Sieg überzeugt

Siegfried zerschlägt Wotans Speer


Alberich glaubt noch immer, dass Siegfried ihm den Ring geben wird, und sieht mit einiger Schadenfreude zu, ... wie Siegfried Wotans Speer zerschlägt.

Alberich (Chris Murray) mit Wotans Speer

Brunhild tötet Wotan


Wotan gibt Alberich einen Teil seines Speers und will ihn verleiten, Siegfried zu töten, um an den Ring zu kommen. Brunhild hält Wotan für eine Gefahr für sich und Siegfried und tötet ihn.

Alberich versucht, Siegfried den Ring abzuschmeicheln

Siegfried tötet Alberich (Chris Murray)


Alberich versucht noch einmal, Siegfried den Ring abzuschmeicheln. Brunhild aber überzeugt Siegfried, dass auch Alberich gefährlich ist für sie beide, und so tötet Siegfried seinen Vater ebenfalls.

Brunhild und Siegfried

Brunhild gibt den Ring an die Rheintöchter zurück


Nach einigem Zögern gibt Siegfried den Ring Brunhild, ... die ihn ihrerseits den Rheintöchtern zurückgibt.

der Ring wird angebetet

Finale


Umgehend wenden sich die Menschen den Rheintöchtern zu. Alle feiern die Befreiung von der alten Ordnung. Siegfried und Brunhild träumen von einer glücklichen Zukunft.

Jan Amman, Anke Fiedler, Christopher Brose, Chris Murray

Schlussapplaus Füssen


Große Freude bei Jan Amman, Anke Fiedler, Christopher Brose und Chris Murray... ... über die Standing Ovations am Schluss.

Zugabe Ring Füssen

Götter und Zwerge beim Moonwalk


Da musste natürlich noch eine Zugabe her. Und an dem "bewussten Abend"? Da sah das so aus (ich nenne es den Götter- und - Zwerge - Moonwalk). "Nein!", "Doch!", "Ohhhhhhhhhhhhhhhhh" :-)))))) Bis zum Oktober 2019!




Bevor der RING im Oktober in Ludwigs Festspielhaus in Füssen einziehen sollte, gab es in München eine Pressekonferenz zum Thema RING, Festspielhaus und Pläne. Begleitet von Frank Nimsgern an der Gitarre steuerte Chris mit zwei Ausschnitten aus dem RING die musikalische Untermalung bei. Vielen Dank an Sylke Wohlschiess und Ulrich Hummel, die uns erlaubt haben, die Fotos von der Seite musicalspot.de zu verwenden. Den kompletten Fotobericht findet man hier.

Presseclub München

Chris Murray, Frank Nimsgern, Benjamin Sahler, Manfred Rietzler


In den Räumlichkeiten des Presse Clubs München... ... präsentierten Chris Murray, Frank Nimsgern, Benjamin Sahler und Manfred Rietzler (der Besitzer des Festspielhauses) der anwesenden Presse die Pläne für das Festspielhaus in Füssen.

Präsentation der Pläne, Foto: Ulrich Hummel, musicalspot

Benjamin Sahler stellt die Pläne vor


Vor den anwesenden Vertretern der Presse... ... stellte Benjamin Sahler die Eigenproduktionen des Festspielhauses vor: Ludwig2, Der Ring und Die Päpstin.

Chris Murray erläutert seine Rolle als Alberich, Foto: Ulrich Hummel, musicalspot

Chris Murray präsentiert Alberichs Ring, Foto: Ulrich Hummel, musicalspot

Im Anschluss erläuterte Chris Einiges zum RING und seiner Rolle als Alberich... ... und präsentierte sogar den "Ring der Götter".

Chris Murray singt Kleiner Mann in München, Foto: Ulrich Hummel, musicalspot

Chris Murray singt Noch könnt ihr spotten in München, Foto: Ulrich Hummel, musicalspot


Dann ging es ans Musikalische mit Chris und Frank Nimsgern an der Gitarre. Zuerst gab es "Steig hinab, kleiner Mann"... ... und dann kam eine Kombi-Version von "Noch könnt ihr spotten"...

Chris Murray singt Macht in München 1, Foto: Ulrich Hummel, musicalspot

Chris Murray singt Macht in München 2 , Foto: Ulrich Hummel, musicalspot       Chris Murray singt Macht in München 3 , Foto: Ulrich Hummel, musicalspot


... und "Macht". Wie man sieht, waren alle Beteiligten mit vollem Einsatz dabei :-).