zu den Fotos




           Update    
Fotoservice
 
Musical Hits - Das Konzert Jesus Christ Superstar in Erfurt © by Domstufen-Festspiele
Erfurt

Dracula [Komponist Frank Wildhorn]
St. Gallen
Jesus Christ Superstar © by Oper Halle
Halle
Backstage

Les Misérables © by Stage Holding
Berlin


The Scarlet Pimpernel © by Oper Halle
Halle
      Update     Update  
Der Glöckner von Notre Dame © by  Stella AG

Das Phantom der Oper © by  Stella AG
Die Schöne und das Biest Tour © by  Martin Doepke Autogramme Privat Geschenke und Überraschungen Familie

Mann von La Mancha
               
Jesus Christ Superstar Regensburg
Regensburg
Les Misérables Tecklenburg
Tecklenburg
Jesus Christ Superstar
Schwerin
Vom Geist der Weihnacht
Berlin/Köln
Elisabeth Les Mis
Baden
Diana

Jekyll
Dresden
         
ChristO

Chess
Dresden
Scarlet Baden
Baden
Jesus Christ Superstar Ulm
Ulm
Jesus Christ Superstar Darmstadt
Darmstadt
Logo Konzert Bonn

Evita
Hof
Jesus Flensburg
Flensburg
         
Friedrich-Mythos und Tragoedie
Potsdam/Fulda
Children of Eden

Les Misérables Innsbruck
Innsbruck

Shylock
Innsbruck
My musical life Walküre Evita Neustrelitz
Neustrelitz
   ;        
Dracula Pforzheim
Pforzheim
Rocky Horror Show
WLT
Jesus Christ Superstar Baden
Baden
Der große Houdini
JCS Hof
Hof
Casanova Dessau Chess Pforzheim
Pforzheim
Rocky Horror Hof
Hof
               

Paradise of Pain Saarbrücken

Chess Chemnitz
Chemnitz

Rocky Horror Show Saarbrücken
Saarbrücken

Murray Christmas

JCS Basel
Basel


Evita Oldenburg
Oldenburg

Einstein Hof


Das tote Pferd von Plön


         

Jekyll&Hyde Greifswald/Stralsund

Greifswald/Stralsund

Ring Hof



Candide Pforzheim



Shylock Pforzheim

Pforzheim











Nordhausen
       





























The Scarlet Pimpernel (Baden)


Hinweis Mouseover-Effekte


Am 30.11.2008 nahm der Pimpernel vorläufig Abschied aus Baden. Zu diesem Anlass hatte sich hoher Besuch angesagt: Komponist Frank Wildhorn höchstselbst.


Frank Wildhorn dankt dem Ensemble von Scarlet Pimpernel

Frank Wildhorn und das Ensemble von Scarlet Pimpernel


Frank Wildhorn bedankte sich nach der Show... beim gesamten Ensemble.

Frank Wildhorn mit den Leads von Scarlet Pimpernel

Frank Wildhorn und Chris Murray


Dirigent Franz Josef Bresznik, Chris, Maricel und Dorius Merstein McLeod freuen sich über die gelungene Derniere. Der Chauvelin gefiel Frank Wildhorn nach eigener Aussage besonders gut :-).


The Scarlet Pimpernel in Baden präsentiert sich in neuem Bühnenild

 


Das Werbebanner für SCARLET in Baden ist sehr dekorativ.


Der Theatervorhang

Die Lilien


So begrüßt das Theater seine Besucher vor Beginn... und so beginnt es: Die Lilien der Könige werden von einer Flamme verzehrt.

Marguerite (Maricel Wölk) in der Comédie

Chauvelin (Chris Murray) und Marguerite in der Garderobe


In der Comédie besingt Marguerite (Maricel Wölk) auf der Bühne ihren Liebestraum. Marguerite ist empört, weil Chauvelin ihre Abschiedsvorstellung abgebrochen hat.

Das Mädchen von früher

Chauvelin (Chris Murray) erinnert Marguerite an ihre Liebe


Chauvelin erinnert Marguerite an ihre gemeinsame Zeit: "Das Mädchen von früher".

Chauvelin (Chris Murray) verachtet den Adel

Madame Guillotine


Chauvelin empfindet für Adelige vom Schlage Sir Percys nur Verachtung. Mit dem Volk von Paris besingt Chauvelin die "Königin": Madame Guillotine.

Chauvelin (Chris Murray) auf der Guillotine

Chauvelin (Chris Murray) hetzt das Volk auf


Auf der Guillotine hetzt Chauvelin das Volk auf, das fanatisch mit ihm ein Hochlied auf die "Königin" Guillotine singt.

Die Hochzeit von Pery (Darius Merstein-McLeod) und Marguerite

Percys Landsitz


Percy (Darius Merstein-McLeod) und Marguerite besingen ihre Liebe. Auf Percys Landsitz wird ihre Hochzeit gefeiert.

Percy und Lord Anthony (Alois Haselbacher)

Gebet


Von Lord Anthony (Alois Haselbacher) erhält Percy die beunruhigende Nachricht, dass der Marquis de St.Cyr, ein Freund, hingerichtet wurde -
und dass es wahrscheinlich Marguerite war, die sein Versteck verriet.
Percy, bitter enttäuscht, will sich dem Schicksal nicht geschlagen geben und bittet Gott um Kraft für seine Pläne.

Into the fire

Die Überfahrt


Mit seinen Freunden gründet Percy einen Geheimbund zur Befreiung von Franzosen:
Den Bund des "Scarlet Pimpernel", benannt nach Percys Siegel mit einer kleinen roten Blume.
Zusammen fahren die Freunde, Armand und Percys Butler Jessup nach Frakreich.

Befreiungsaktionen

Verkleidungen


Mit allen möglichen waghalsigen Aktionen und Verkleidungen... ... befreien sie einige Verfolgte aus den Händen der französischen Soldaten.

Chauvelin (Chris Murray) und Robespierre (Robert Herzl)

Chauvelin (Chris Murray) ist genervt vom Scarlet Pimpernel


Robespierre stellt Chauvelin wegen der Rettungsaktionen des Pimpernel zur Rede. Chauvelin kann nicht fassen, dass er den Pimpernel nicht finden kann.

Falke 1

Falke 2


Chauvelin schwört, den Pimpernel mit allen Mitteln zu jagen... und ihn zu verfolgen...

Falke auf der Jagd

Falke 4


... wie der sprichwörtliche "Falke auf der Jagd". Er ist fest überzeugt, den Pimpernel fangen zu können.

Armand (Zoltan Tombor) begrüßt Marie Grosholtz (Christa Ertl) in England

Wer ist der Scarlet Pimpernel?


Marguerites Bruder Armand (Zoltan Tombor) begrüßt Marie (Christa Ertl), Marguerites alte Kostümbildnerin, die vom Pimpernel gerettet wurde. Alle fragen sich: "Wer ist der Scarlet Pimpernel?".

Sehe ich dich an

Der Bund des Scarlet Pimpernel


Marguerite fragt sich traurig, was mit dem Mann geschehen ist, den sie geheiratet hat. Percy schwört seine Truppe auf die "Dandy"-Nummer ein, da man auf keinen Fall als Pimpernel-Bande verdächtigt werden dürfte.

Percy und Chauvelin (Chris Murray)

Die Erschaffung des Mannes


Chauvelin zweifelt ernsthaft an Percys Verstand, der sich nur für Kleidung zu interessieren scheint. Mit einem Loblied auf ihren Schneider stürzen sich Percy und die Freunde ins Abenteuer.

Nächtliches Treffen: Marguerite und Chauvelin (Chris Murray)

Verwirrspiel


Mit Schmeicheleien und Drohungen versucht Chauvelin, Marguerite in seine Suche nach dem Pimpernel einzuspannen. Percy kommt dazu, und alle geben ihrem gegenseitigen Misstrauen Ausdruck.

Der Hofball

Sie suchen hier...


Auf dem Hofball des Prinzen von Wales treffen sich alle Beteiligten wieder. Percy unterhält die Anwesenden mit einer komischen Hommage an den Pimpernel: "Sie suchen hier...".

Chauvelin (Chris Murray) auf dem Ball

Chauvelin (Chris Murray) tanzt mit Marguerite


Neben dem Vergnügen... ...arbeitet Chauvelin weiter an seiner Mission:
Er setzt Marguerite auf Lord Farleigh und Sir Oswald an, weil diese Namen in einem Schreiben des Pimpernel standen.

Chauvelin triumphiert

Marguerite und der Pimpernel


Triumphierend geht Chauvelin in den Garten.
Er weiß, dass Marguerite ihm helfen wird, da er ihren Bruder Armand gefangen hält.
Marguerite enthüllt dem Pimpernel, warum sie Chauvelin hilft.

Sie war immer da

Chauvelin im Garten


Beglückt erkennt Percy, dass Marguerite ihn nur unter Zwang verraten hat. Percy spielt Chauvelin den Betrunkenen vor, aber er verät sich fast,
und für einen Moment wird Chauvelin misstrauisch.

Marguerite und Mercier (Franz Josef Koepp

Chauvelin (Chris Murray) und Marguerite in der Schenke


Marguerite kommt verkleidet nach Frankreich und versucht, Mercier (Franz Josef Koepp) zu bestechen, um zu ihrem Bruder zu gelangen. Der ebenfalls anwesende Chauvelin zwingt sie erst zu einer Gesangsnummer und lässt sie dann festnehmen.

Mädchen Reprise

im Gefängnis


Chauvelin erkennt, dass er damit Marguerite endgültig verloren hat. Im Gefängnis singen zwei der Gefangenen ein Lied, um sich zu trösten.

Armand und Marguerite

Er war immer da


Armand und Marguerite geben einander Halt im Gefängnis. Von Armand erfährt sie, dass der Pimpernel in Wahrheit ihr Ehemann ist.

Miquelon

Grappin


Chauvelin inszeniert ihre Flucht, damit sie ihn zum Pimpernel führen sollen. Er erkennt in seinem Spion Grappin Percy alias den Pimpernel in Verkleidung.

Der  Ring und die Schweizer Papiere

Die Hinrichtung


Chauvelin schickt Mercier mit dem Ring und den Schweizer Papieren, die die Identität des Pimpernels beweisen, nach Paris. Dann ordnet er die Hinrichtung Percys auf der Guillotine an.

Auferstehung

Abschied


Entsetzt erkennt Chauvelin, dass Percy nicht nur mithilfe eines Wachskopfes seine Hinrichtung simuliert hat, <br>sondern auch seine Freunde als Soldaten mitgebracht hat. Nachdem er erkennen muss, dass der korrupte Mercier ihn selbst als Pimpernel denunziert hat, beschließt er, seinen Widersachern zum Trotz in Zukunft sein Leben als englischer Held in England zu verbringen.

Happy end 1

Happy end 2


Ednlich finden Marguerite und Percy zueinander... ... und können zusammen nach England zurückkehren.

Applaus 1

Applaus 2


Viel Applaus für Chauvelin... Marguerite...


Applaus 3

Foto mit Hut


... und die Zugabe. Zum Abschluss noch einen netten Schnappschuss von der Premierenfeier :-).



Erste Eindrücke von "The Scarlet Pimpernel" im Operettentheater Baden

Plakat der Badener Produktion, Foto: Chris Murray
Sommerarena Baden, Foto: Chris Murray

Mit diesem Plakat wirbt das Theater in Baden für seine neue SCARLET-Produktion. In der Sommerarena, dem Sommerquartier des Theaters, wird geprobt.

Chris Murray und Darius Merstein 1, Foto: Martina Sega
Chris Murray und Darius Merstein 2, Foto: Martina Sega

Wie schon in Halle... werden Chris Murray und Darius Merstein-MacLeod die Antagonisten Chauvelin und Percival Blakeney verkörpern.

Chris Murray, Darius Merstein und Maricel, Foto: Martina Sega
Chris Murray und Darius Merstein 3, Foto: Martina Sega

Um die schöne Marguerite St.Just alias Maricel... werden auch in Baden Chauvelin und Percy kämpfen.

Chris Murray, Darius Merstein, Maricel und Frank Wildhorn, Foto: Theater Baden
Chris Murray, Darius Merstein, Maricel und Frank Wildhorn 2, Foto: Theater Baden

Bei einer Pressekonferenz in Wien... fand Komponist Frank Wildhorn auch Zeit für ein paar Fotos mit dem SCARLET-Team.