zu den Fotos




           Update    
Fotoservice
 
Musical Hits - Das Konzert Jesus Christ Superstar in Erfurt © by Domstufen-Festspiele
Erfurt

Dracula [Komponist Frank Wildhorn]
St. Gallen
Jesus Christ Superstar © by Oper Halle
Halle
Backstage

Les Misérables © by Stage Holding
Berlin


The Scarlet Pimpernel © by Oper Halle
Halle
      Update     Update  
Der Glöckner von Notre Dame © by  Stella AG

Das Phantom der Oper © by  Stella AG
Die Schöne und das Biest Tour © by  Martin Doepke Autogramme Privat Geschenke und Überraschungen Familie

Mann von La Mancha
               
Jesus Christ Superstar Regensburg
Regensburg
Les Misérables Tecklenburg
Tecklenburg
Jesus Christ Superstar
Schwerin
Vom Geist der Weihnacht
Berlin/Köln
Elisabeth Les Mis
Baden
Diana

Jekyll
Dresden
         
ChristO

Chess
Dresden
Scarlet Baden
Baden
Jesus Christ Superstar Ulm
Ulm
Jesus Christ Superstar Darmstadt
Darmstadt
Logo Konzert Bonn

Evita
Hof
Jesus Flensburg
Flensburg
         
Friedrich-Mythos und Tragoedie
Potsdam/Fulda
Children of Eden

Les Misérables Innsbruck
Innsbruck

Shylock
Innsbruck
My musical life Walküre Evita Neustrelitz
Neustrelitz
   ;        
Dracula Pforzheim
Pforzheim
Rocky Horror Show
WLT
Jesus Christ Superstar Baden
Baden
Der große Houdini
JCS Hof
Hof
Casanova Dessau Chess Pforzheim
Pforzheim
Rocky Horror Hof
Hof
           

Paradise of Pain Saarbrücken

Chess Chemnitz
Chemnitz

Rocky Horror Show Saarbrücken
Saarbrücken

Murray Christmas

JCS Basel
Basel


Evita Oldenburg
Oldenburg

Einstein Hof


Das tote Pferd von Plön


           

Jekyll&Hyde Greifswald/Stralsund

Greifswald/Stralsund

Ring Hof/Füssen

Hof/Füssen

Candide Pforzheim



Shylock Pforzheim

Pforzheim

Sternstunden



Oliver



Luther



Dracula Nordhausen

Nordhausen
       

Classics Pforzheim



Holländer






Elegies



Everyman















Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7

Seite 8

Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16 Seite 17 Seite 18
Seite 19

Seite 20

Seite 21

Hinweis Mouseover-Effekt



8.5.2009: Gala-Konzert im Kongresszentrum Dresden zum Kardiologen-Kongress

Das jährliche Treffen der europäischen Kardiologen fand dieses Jahr im Kongresszentrum Dresden statt. Die Staatsoperette Dresden sorgte für das Gala-Programm mit Ausschnitten aus
JESUS CHRIST SUPERSTAR und CHESS.



Chris Murray singt Rock Merano 1, Foto: Martina Müller

Chris Murray und die Micha Fuchs Band, Foto: Martina Müller


Die erste Nummer war "Rock Merano" aus CHESS, ... mit der Chris und die Micha-Fuchs-Band den Abend eröffneten.

Chris Murray singt Rock Merano 2, Foto: Martina Müller

Die Moderatoren Matthias Otte und Chris Murray, Foto: Martina Müller


Damit kam gleich richtig Stimmung auf. In die Moderation des Abends teilten sich Chris und Matthias Otte.

Femke Soetenga singt jeder ist allein, Foto: Martina Müller

Chris Murray singt Pity the child 1, Foto: Martina Müller


Den Song "Jeder ist allein" aus CHESS brachte Femke Soetenga zu Gehör. Dann war die Reihe wieder an Chris:

Chris Murray singt Pity the child 2, Foto: Martina Müller

Chris Murray singt Pity the child 3, Foto: Martina Müller


Mit "Pity the child"... ... wurde es erst einmal richtig dramatisch.

Femke und Constanze Eschrig singen I know him so well, Foto: Martina Müller

I don't know how to love him, Foto: Martina Müller


Femke und Constanze Eschrig sangen dann "I know him so well" aus CHESS. Den zweiten Abschnitt eröffnete Femke mit "I don't know how to love him" aus JESUS CHRIST SUPERSTAR.

Matthias Otte singt Gethsemane, Foto: Martina Müller

Chris Murray singt Anthem 1, Foto: Martina Müller


Anschließend sang Matthias Otte "Gethsemane" aus JESUS, ... bevor die Reihe wieder an Chris kam:

Chris Murray singt Anthem 2, Foto: Martina Müller

Chris Murray und Matthias Otte singen Superstar, Foto: Martina Müller


Mit "Anthem" aus CHESS gab es eine für Chris eher ungewöhnliche Nummer. Der dritte Teil startete rockig: Den Song "Superstar" aus JESUS brachten Mathhias Otte...

Chris Murray singt Superstar, Foto: Martina Müller

Heaven help my heart, Foto: Martina Müller


... und Chris als Duett. Dann gab es noch einmal CHESS: "Heaven help my heart"...

Chris Murray singt One night in Bangkok, Foto: Martina Müller

Chris Murray singt One night in Bangkok, Foto: Martina Müller


Zum Abschluss noch einmal eine "Party-Nummer": "One night in Bangkok" kam ausgesprochen gut an.

Micha Fuchs, Chris Murray und Femke Soetenga beim Applaus, Foto: Martina Müller

Matthias Otte, Annegret Reißmann, Ingela Onstad, Constanze Eschrig, Foto: Martina Müller


Die Mitwirkenden beim herzlichen Applaus: Micha Fuchs, Chris Murray und Femke Soetenga... ... sowie Matthias Otte und der "Popchor": Annegret Reißmann, Ingela Onstad und Constanze Eschrig.



21.2.2009, Kindertreff Eisenach Nord: Überreichung des Erlöses des Benefizkonzertes in der Eisenacher Georgenkirche vom 22.10.2009

Am 21.2.2009 fanden sich im Eisenacher Kindertreff Nord der Eisenacher Bürgermeister, die Kinderbürgermeisterin, der Vorstand des LIONS-Clubs Eisenach sowie Chris Murray, stellvertretend auch für seine Kollegen Armin Kahl und Andreas Henning, ein.


Chris Murray und die Lions, Foto: Peter Husemann

Der Bürgermeister, Foto: Eisenach online


Zur Schecküberreichung hatte der Vorstand des LIONS-Clubs in den Kindertreff Eisenach Nord eingeladen. Der Bürgermeister höchstselbst erschien, um eine Dankesrede zu halten.


Chris Murray und das Bilderbuch 1, Foto: Eisenach online

Chris Murray und das Bilderbuch 2, Foto: Eisenach online


G
Die Kinder revanchierten sich ... ... mit einem schönen Bilderbuch über ihren Kindertreff.


Der Scheck, Foto: Peter Husemann

Chris Murray und die Gruppe, Foto: Eisenach online


Die stattliche Summe von 5000 Euro war zusammengekommen, mit denen der Kindertreff jetzt einige dringend benötigte Anschaffungen tätigen kann. Wir freuen uns alle sehr über dieses Ergebnis!


"Young Classics" - Musical-Konzert im Apollo-Theater Siegen

Am 4.2.2009 fand im neuen Apollo-Theater in Siegen ein Musical-Konzert statt. Die Südwestfälische Philharmonie spielte unter der temperamentvollen Leitung von Russell Harris. Neben Chris trat auch Elisabeth Markstein als Solistin auf.


Die Südwestfälische Philharmonie, Foto: Merit Murray

Dirigent Russell Harris, Foto: Merit Murray


Den Auftakt zum Konzert machte die Südwestfälische Philharmonie mit der Ouvertüre zu GIRL CRAZY von George Gershwin. Gewohnt temperament- und humorvoll führte Dirigent Russell Harris durch das Programm.

Chris Murray singt There is no business like show business, Foto: Merit Murray

Elisabeth Markstein singt There is no business like show business, Foto: Merit Murray


Die Solisten starteten den Abend mit dem Duett... ..."There is no business like show business" aus dem Klassiker ANNIE GET YOUR GUN.

Cabaret, Foto: Merit Murray

Chris Murray singt In der Straße wohnst du, Foto: Merit Murray


Auf den Titelsong aus CABARET... ...folgte als erstes Solo von Chris "In der Straße wohnst du" aus MY FAIR LADY.

Chris Murray singt Musik der Nacht 1, Foto: Merit Murray

Chris Murray singt Musik der Nacht 2, Foto: Merit Murray


Immer ein Hit: "Musik der Nacht" aus PHANTOM DER OPER.

Chris Murray singt Alles was du kannst, Foto: Merit Murray

Elisabeth Markstein singt Alles was du kannst, Foto: Merit Murray


Nach einem Orchesterzwischenspiel wurde es wieder heiterer: Mit dem Duett "Alles, was du kannst, das kann ich viel besser", wieder aus ANNIE GET YOUR GUN,

Chris Murray singt Alles was du kannst 2, Foto: Merit Murray

Alles, was du kannst..., Foto: Merit Murray


begeisterten Chris und Elisabeth das Publikum... ...und hatten auch selbst viel Spaß dabei.

Chris Murray singt Die schönste Zeit ist heut 1, Foto: Merit Murray

Chris Murray singt Die schönste Zeit ist heut 2, Foto: Merit Murray


Zum Abschluss des ersten Teils gab es etwas Besinnliches: "Die schönste Zeit ist heut" aus LA CAGE AUX FOLLES.

Russell Harris in Aktion, Foto: Merit Murray

Das Orchester, Foto: Merit Murray


Auch den zweiten Teil eröffneten Russell Harris und sein Orchester, diesmal mit einem Medley aus WEST SIDE STORY.

Chris Murray singt Maria 1 , Foto: Merit Murray

Chris Murray singt Maria 2 , Foto: Merit Murray


Mit diesem Musical ging es dann auch weiter: Chris sang "Maria" aus WEST SIDE STORY.

Memories, Foto: Merit Murray

Chris Murray singt Sterne 1, Foto: Merit Murray


Zeit für ein paar moderne Klassiker: "Memories" aus CATS... ...und aus LES MISÉRABLES...

Chris Murray singt Sterne 2, Foto: Merit Murray

Chris Murray singt Sterne 3, Foto: Merit Murray


Javerts Paradenummer: "Sterne".

New York New York, Foto: Merit Murray

Chris Murray singt Oh what a beautiful morning, Foto: Merit Murray


Es blieb bei den Klassikern: "New York, New York"... ... und "Oh what a beautiful morning" aus OKLAHOMA.

Russell Harris moderiert, Foto: Merit Murray

Chris Murray als Edward Hyde, Foto: Merit Murray


Die Moderation von Russell Harris... ...dauerte wohl für Chris alias Edward Hyde etwas zu lange ;-).

Chris Murray und Elisabeth Markstein singen Gefährliches Spiel 1, Foto: Merit Murray

Chris Murray und Elisabeth Markstein singen Gefährliches Spiel 2, Foto: Merit Murray


Jetzt wurde es wieder etwas dramatischer: Edward Hyde verführte Lucy Harris...

Chris Murray und Elisabeth Markstein singen Gefährliches Spiel 3, Foto: Merit Murray

Chris Murray singt Dies ist die Stunde, Foto: Merit Murray


zum "Gefährlichen Spiel". Als Dr. Jekyll in "Dies ist die Stunde" zeigte Chris dann wieder seine moderatere Seite :-).

Chris Murray singt I got rhythm, Foto: Merit Murray

Chris Murray singt I got rhythm2, Foto: Merit Murray


Den Abschluss bildetet wieder Gershwin mit "I got rhythm" aus GIRL CRAZY, ...wobei die Mitwirkenden das Publikum auch kräftig zum Mitklatschen ermunterten.

The Prayer, Foto: Merit Murray

Chris Murray singt The Prayer, Foto: Merit Murray


Als Zugabe gab es noch einmal einen Höhepunkt: Das Duett "The Prayer" von Carole Bayer Sager und David Foster, bekannt in der Version mit Andrea Bocelli und Céline Dion.

Applaus 1, Foto: Merit Murray

Applaus 2, Foto: Merit Murray


Das Publikum war in hervorragender Stimmung... ...und feierte die Künstler ausgiebig.

Das Apollo-Theater in Siegen, Foto: Merit Murray


Abschied vom Apollo-Theater - hoffentlich Auf Wiedersehen!



Eröffnungsfeier der Schacholympiade in Dresden

Am 12.11.2008 fand in der Freiberger Arena die Eröffnungsfeier der Schacholympiade statt. Mit dabei war auch das Ensemble von CHESS.


Probe für die Schacholympiade 1, Foto: Chris Murray


Am Tag vor dem großen Ereignis wurde in der Eissporthalle erstmal alles eingerichtet.

Probe für Schacholympiade 2, Foto: Chris Murray

Probe für Schacholympiade 3, Foto: Chris Murray


Die Leinwand... ...und die kleine Bühne wurden aufgebaut.

Die Uhren, Foto: Martina Müller

Akrobatikgruppe, Foto: Merit Murray


Während die Uhren sich der Anfangszeit näherten (20:08), ... hatte diese nette Akrobatikgruppe die undankbare Aufgabe, dem Publikum die Wartezeit zu verkürzen.

Die Trommler, Foto: Merit Murray

Die Eiskunstläufer, Foto: Merit Murray


Die Trommler von Viroumania übernahmen die Aufwärmarbeit. Diese Eiskunstkläufer symbolisierten wohl die olympischen Ringe.

MerQury, Foto: Merit Murray

Max Mutzke, Foto: Merit Murray


Im weiteren Verlauf trat die Queen-Coverband "MerQury" auf... ... und Max Mutzke, bekannt aus diversen Castingshows.

Fackel, Foto: Martina Müller

Das olympische Feuer, Foto: Martina Müller


Ebenfalls auf Kufen wurde die olympische Fackel hereingetragen... ... und feierlich entzündet.

Das Schachspiel, Foto: Martina Müller

Anthem, Foto: Martina Müller


Dann kam der erste Auftritt der Staatsoperette: Es gab das erste Schachspiel zu sehen... ... und Christian Grygas präsentierte "Anthem".

Endgame, Foto: Martina Müller

Du und ich, Foto: Martina Müller


Es folgten "Endgame"... ... und "Du und Ich".

Einmarsch der Nationen 1, Foto: Martina Müller

Einmarsch der Nationen 2, Foto: Martina Müller


Kinder aus den Partnerschulen der jeweiligen Länder... ... trugen die 152 Flaggen der Teilnehmerländer herein...

Wolfgang Scheffler spielt seine Schachhymne, Foto: Merit Murray

Wolfgang Schäuble, Foto: Merit Murray


... während der Komponist Wolfgang Scheffler am Klavier seine extra komponierte Schachhymne begleitete. Innenminister Wolfgang Schäuble hielt die Begrüßungsrede.

FIDE, Foto: Merit Murray

Schacholympiade, Foto: Merit Murray


Der Ehrenpräsident der FIDE sprach einige Eröffnungsworte, dann war die Schacholympiade offiziell eröffnet.

Chris Murray singt One night in Bangkok 1, Foto: Martina Müller

Chris Murray singt One night in Bangkok 2, Foto: Martina Müller


Dann kam wieder Stimmung auf: Zusammen mit dem Ballett der Staatsoperette betrat Chris Murray die Bühne.

Chris Murray singt One night in Bangkok 3, Foto: Martina Müller

Chris Murray singt One night in Bangkok 4, Foto: Martina Müller


Unterstützt von pyrotechnischen Effekten ... ... rockte nicht nur Bangkok,

Chris Murray singt One night in Bangkok 5, Foto: Martina Müller

Chris Murray singt One night in Bangkok 6, Foto: Martina Müller


... sondern auch Dresden :-). Das Lichtdesign war mit der beste Teil des Abends.

Feuerwerk, Foto: Martina Müller

I know him so well, Foto: Martina Müller


"Bangkok" wurde mit einem kleinen Feuerwerk beendet. Danach rundeten Femke Soetenga und Constanze Eschrig...

Der Schiedsrichter, Foto: Martina Müller

Ausklang, Foto: Merit Murray


sowie Markus Günzel als Schiedsrichter den "Chess"-Teil ab. Der Abend klang noch für eine weitere Stunde mit verschiedenen Pop-Künstlern aus, während das Publikum sich der After-Show-Begegnung widmete und langsam den Heimweg antrat.





Die großen Musical-Erfolge:

Am 22.10.2008 gab es in der Georgenkirche in Eisenach ein Benefizkonzert des LIONS-Clubs mit Chris Murray, Armin Kahl, Andreas Henning am Klavier und dem Landesorchester Eisenach.


Eisenach Banner


Schon bei der Einfahrt nach Eisenach wurde man quer über die Straße gespannt von diesem Banner begrüßt.

Isis beim Konzert

Chris Murray zündet die Kerze an

Isis freute sich sehr auf das Konzert mit Daddy. Zum Beginn zündete Chris eine Kerze an...

Paradise Café mit Chris Murray und Armin Kahl

Chris Murray singt Der unmögliche Traum


und Armin und Chris begannen das Konzert mit einer Version des Songs "Paradise Café" von Barry Manilow. Chris brachte dann zwei Ausschnitte aus "Der Mann von La Mancha" zu Gehör:

Chris Murray singt Der unmögliche Traum

Maria


"Ich bin ich" und "Der unmögliche Traum". Armin Kahl sang zunächst "Maria" aus der "West Side Story".

Chris Murray singt Dies ist die Stunde

Alles für Ägypten


Es folgten "Dies ist die Stunde" aus "Jekyll & Hyde"... ... sowie "Alles für Ägypten" aus "Aida" sowie "Go the distance" aus "Disneys "Hercules".

Chris Murray singt Draußen

Chris Murray singt Musik der Nacht


Weiter ging es mit "Draußen" aus "Der Glöckner von Notre Dame". Den letzten Song vor dem Orchesterteil bestritt Chris mit "Musik der Nacht" aus "Phantom der Oper".

Das Landesorchester Eisenach


Auch während des 25minütigen Orchesterintermezzos mit J.S. Bachs Orchestersuite Nr. 1... hielt Isis (mithilfe von ein paar Gummibärchentüten) tapfer durch :-).

Chris Murray singt Sterne 1

Chris Murray singt Sterne 2


Der zweite Musicalteil... ... begann mit "Sterne" aus "Les Misérables".

Armin Kahl singt Dunkles Schweigen an den Tischen

Chris Murray singt Ende aller Zeiten 1


Ebenfalls aus "Les Mis" sang dann Armin "Dunkles Schweigen an den Tischen". Dann kamen die - gemessen an der Reaktion - Publikumshighlights:

Chris Murray singt Ende aller Zeiten 2

"Das Ende aller Zeiten" aus "Elisabeth - Die Legende einer Heiligen"... ... begeisterte wie üblich das Publikum.

Herr, bewahre ihn

Chris Murray singt Gethsemane 1


Auch "Herr, bewahre ihn" aus demselben Musical wurde freudig aufgenommen. Ein weiterer Höhepunkt war Chris' letzter Titel:.

Chris Murray singt Gethsemane 2

Chris Murray singt Gethsemane 3


"Gethsemane"... ... aus "Jesus Christ Superstar".

Chris Murray singt Gethsemane 4

Armin Kahl singt You raise me up


Nach dieser emotionalen Tour de force... ... endete das offizielle Programm mit Armins "You raise me up" auf einer ruhigeren Note.

Eisenach Konzert Applaus

Chris Murray singt Falke auf der Jagd


Die Standing Ovations des Publikums... ... wurden mit 2 Zugaben belohnt: "Falke auf der Jagd" aus "The Scarlet Pimpernel" und...

Armin Kahl singt Warum kannst du mich nicht lieben

Schlussapplaus Eisenach


"Warum kannst du mich nicht lieben" aus "Mozart!". Nach dem engültigen "Rausschmeißer" mit einer Abschiedsfassung von "Paradise Café" versammelte Chris alle Mitwirkenden noch einmal auf der Bühne.

Alle Beteiligten am Konzert

Peter Scholz, Armin Kahl und Chris Murray


Alle Beteiligten, besonders auch die Veranstalter vom LIONS-Club, waren mit dem Erfolg des Konzertes mehr als zufrieden, zumal ein vierstelliger Betrag für die sozial benachteiligten Kinder von Eisenach zustande kam. Auch Peter Scholz, dem Co-Autor von "Elisabeth - Die Legende einer Heiligen", hatte das Konzert gefallen.

müde Noelle


Auch die After-Concert-Party war noch sehr nett, aber schließlich musste der Müdigkeit Tribut gezollt werden, und das Bett rief :-).




Kultur Pur:

Am 09.05. 2008 gab es beim Festival Kultur Pur in Hilchenbach ein Musicalkonzert mit Chris und drei weiteren Kollegen.


Die Zelte, Foto: Martina Müller
Chris Murray, Hardy Rudolz, Maricel, Elisabeth Markstein, Foto: Martina Müller

Die Besonderheit dieses Festivals ist es, dass alles in Zelten auf dem Berg stattfindet. Den Auftakt machte das Motto des Abends, gesungen von den vier Solisten: "There's no business like show business".

Russell Harris, Foto: Martina Müller
Hardy Rudolz, Foto: Martina Müller

Dirigent Russell Harris eröffnete den Abend. Hardy Rudolz bei seiner ersten Nummer: "In der Straße wohnst du" (My fair lady).

Maricel, Foto: Martina Müller
Chris Murray singt Phantom der Oper, Foto: Martina Müller

Maricel bei ihrer ersten Solo-Nummer: "Don't cry for me Argentina" (Evita). Chris' erste Solo-Nummer war "Musik der Nacht" aus Phantom der Oper, das beim Publikum besonders gut ankam.

Chris Murray singt Gefährliches Spiel, Foto: Martina Müller
Chris Murray und Maricel, Foto: Martina Müller

Gegen Ende des ersten Teils gab es ein Duett aus Jekyll & Hyde zu erleben: Chris und Maricel sangen "Gefährliches Spiel".

Chris Murray und Maricel singen Gefährliches Spiel, Foto: Martina Müller

Wie man sieht, auch auf der Konzertbühne eine sehr intensive Nummer.

Chris Murray singt Maria, Foto: Martina Müller
Kreuztaler Tanzclub, Foto: Martina Müller

Im zweiten Teil war Chris zunächst mit "Maria" aus der West Side Story zu hören. Der Kreuztaler Tanzclub steuerte eine schwungvolle Choreographie zu Klängen aus Chicago bei.

Elisabeth Markstein, Foto: Martina Müller
Chris Murray singt Dies ist die Stunde 1, Foto: Martina Müller

Elisabeth Markstein brachte "New York, New York" zu Gehör. Chris' letztes Solo an diesem Abend:

Chris Murray singt Dies ist die Stunde 2, Foto: Martina Müller
Chris Murray singt Dies ist die Stunde 3, Foto: Martina Müller

Noch einmal aus Jekyll & Hyde... sang er "Dies ist die Stunde".

I got rhythm, Foto: Martina Müller
Applaus 1, Foto: Martina Müller

Zum Abschied gab es von allen Solisten "I got rhythm" aus Girl crazy. Chris, Elisabeth Markstein, Russel Harris und Maricel genießen den Applaus.

Chris Murray beim Schlussapplaus, Foto: Martina Müller
Applaus 2, Foto: Martina Müller

Mit Chris... freuen sich auch Elisabeth Markstein, Hardy Rudolz und Maricel über den enthusiatischen Applaus des Publikums.


MAGIC MUSICALS:

Am 27.12. 2007 sprang Chris kurzfristig bei einer Musical-Gala in Ahaus ein. Zusammen mit einigen Kollegen aus DIANA, JEKYLL und CHRISTO trat er in einer Reihe von großen Musical-Szenen auf.


Chris Murray singt Audrey 2, Foto: Martina Müller
Chris Murray als Graf von Krolock 1, Foto: Martina Müller

Der Abend begann mit Ausschnitten aus "Little Shop of Horrors", wo es Chris großes Vergnügen bereitete, der gefräßigen Pflanze Audrey 2 seine Stimme zu leihen. Anschließend beklagte er als Graf von Krolock sein Schicksal.

Chris Murray singt Krolock 2, Foto: Martina Müller
Philippe Ducloux als Professor Ambrosius, Foto: Martina Müller

Nach dem blutgierigen Grafen... ... suchte zunächst Philippe Ducloux alias Professor Ambrosius nach "Wahrheit".

Femke Soetenga und Robert Schmelcher als Sarah und Alfred, Foto: Martina Müller
Chris Murray als Graf von Krolock mit Femke Soetenga, Foto: Martina Müller

Während Sarah (Femke Soetenga) von einem Leben mit Alfred (Robert Schmelcher) träumt... ... ist sie doch auch vom Grafen fasziniert.

Chris Murray singt Totale Finsternis, Foto: Martina Müller
Femke Soetenga als Fantine, Foto: Martina Müller

Der Graf und Sarah besingen die "Totale Fisternis". Femke Soetenga war mit "Ich habe geträumt" aus "Les Mis" zu hören.

Chris Murray singt Sterne 1, Foto: Martina Müller
Chris Murray singt Sterne 2, Foto: Martina Müller

Aus demselben Stück brachte Chris ... "Sterne" zu Gehör.

Chris Murray singt Phantom, Foto: Martina Müller
Chris Murray als Phantom der Oper, Foto: Martina Müller

Anschließend betörte Chris als Phantom der Oper seine Christine (Sabrina von der Sielhorst) ... mit "Musik der Nacht".

Wicked, Foto: Martina Müller
Chris Murray als Jekyll, Foto: Martina Müller

Der Zweite Teil des Konzerts begann mit Ausschnitten aus "Wicked". Dann übernahm Chris den Part des Jekyll...

Chris Murray singt Dies ist die Stunde, Foto: Martina Müller
Chris Murray und Femke Soetenga mit Gefährliches Spiel, Foto: Martina Müller

mit "Dies ist die Stunde", um dann als Hyde mit Lucy das "Gefährliche Spiel" zu besingen.

Chris Murray bei der Rocky Horror Picture Show, Foto: Martina Müller
Zugabe, Foto: Martina Müller

Der Abend endete unter großem Applaus mit Ausschnitten aus der "Rocky Horror Picture Show"... ... und einer Bonnie-Tyler-Zugabe der Moderatorin Franziska Menke.



MAGIC MYSTIC MUSICAL:
BENEFIZGALA FÜR DIE DEUTSCHE KINDERKREBSHILFE IN DUISBURG 13.10.2008

Am 13.10.2008 hob sich im Theater am Marientor in Duisburg der Vorhang für eine besondere Gala zu einem guten Zweck: Zugunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe hatten sich verschiedene Künstler versammelt, um für den guten Zweck zu sammeln. Vielen Dank an W. Hurtz für die schönen Fotos! Weitere Fotos findet man hier.


Benjamin Hübbertz und Dagmar Schipanski, Foto: W. Hurtz
Akrobatin Julia Staedler, Foto: W. Hurz

Einer der Organisatoren, Benjamin Hübbertz, begrüßte die Vorsitzende der Deutschen Kinderkrebshilfe, Dagmar Schipanski. Die Akrobatin Julia Staedler bestritt den Prolog.

Die Schöne und das Biest, Foto: W. Hurtz
Wer kann schon ohne Liebe sein, Foto: W. Hurtz

Das Ensemble des Musicals "Flügel - Von Hoffnung getragen" bestritt die Eröffnung mit "Sei hier Gast" aus "Die Schöne und das Biest", angepasst an die Spielsituation, in der ein kleines Mädchen mit Krebs im Krankenhaus behandelt wird. Drei junge Damen aus dem Ensemble (Ilka Köster, Nina Köster, Vera Domik) waren mit "Wer kann schon ohne Liebe sein?" aus den "3 Musketieren" zu hören.

Dies ist die Stunde, Foto: W. Hurtz
Moulin Rouge, Foto: W. Hurtz

Dann kamen u.a. "Dies ist die Stunde", gesungen von Petter Bjällö, und ein getanztes Medley aus "Moulin Rouge" zu Gehör.

Till the stars fall, Foto: W. Hurtz
Chris Murray singt Sterne 1, Foto: W. Hurtz

Ross Anthony und Paul Reeves sangen "Till the stars fall", und dann trat Chris aus einem Bilderrahmen des Zimmers, um ....

Chris Murray singt Sterne 2, Foto: W. Hurtz
Chris Murray singt Sterne 3, Foto: W. Hurtz

einen immer beliebten Hit... vorzutragen:

Chris Murray singt Sterne 4, Foto: W. Hurtz
Moodey, Foto: W. Hurtz

"Sterne" aus "Les Misérables". Der zweite Teil brachte unter anderem "Moodey", eine Magie-Nummer von David R. Scott.

You raise me up 1, Foto: W. Hurtz
You raise me up 2, Foto: W. Hurtz

Eine weitere akrobatische Leistung zeigte Julia Staedler zu... "You raise me up", gesungen von Benjamin Hübbertz.

Phantom der Oper, Foto: W. Hurtz
Chris Murray singt Gethsemane 1, Foto: W. Hurtz

Petter Bjällö und Melanie Ehlke brachten einen Ausschnitt aus "Phantom der Oper" zu Gehör, bevor es wieder Zeit wurde für...

Chris Murray singt Gethsemane 2, Foto: W. Hurtz
Chris Murray singt Gethsemane 3, Foto: W. Hurtz

einen weiteren Auftritt... von Chris. .

Chris Murray singt Gethsemane 4, Foto: W. Hurtz
Chris Murray singt Gethsemane 5, Foto: W. Hurtz

Aus "Jesus Christ Superstar"... sang er...

Chris Murray singt Gethsemane 5, Foto: W. Hurtz
Feuershow 1, Foto: W. Hurtz

"Gethsemane". Anschließend gab es von eSteffania...

Feuershow 2, Foto: W. Hurtz
Lied eines Engels, Foto: W. Hurtz

eine sehr schön anzusehende Feuershow, und Mara Dorn stimmte mit dem "Lied eines Engels" aus "Vom Geist der Weihnacht" schon einmal auf die kommende Weihnachtszeit ein.

Kinder, Foto: W. Hurtz
Applaus, Foto: W. Hurtz

Anschließend zeigten noch einige Kinder eine kleine Nummer, die während der Show einstudiert wurde, und dann gab es verdienten Applaus für alle Beteiligten.

Scheck, Foto: W. Hurtz
Chris Murray und Dajana Jentsch

Der Lohn der Mühen: Frank Flamme von MT-Productions konnte einen Scheck über die stolze Summe
von 10.000 Euro überreichen!
Und noch ein Backstage-Foto: Chris mit Dajana Jentsch, die einen Backstage-Besuch bekam für ihr Hörmusical.
Dank an Dajana für das schöne Foto!


Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7

Seite 8

Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16 Seite 17 Seite 18
Seite 19

Seite 20

Seite 21