Engagements

Engagements-Archiv

2016/2017/
2018/2019/2022

Ring Hof
Hof / Füssen

2015/16/17/18/19/20/21


Murray Christmas

2018/2022


Herz aus Gold

2019
 


Stuttgart / Füssen/München

2021


Titanic

2021

JCS Brandenburg
Brandenburg

2021/2022


Zeppelin

2022


Zeitelmoos

2022


Hänsel und Gretel



Hänsel und Gretel
Brandenburger Theater



Chris Murray als Jim Cagney in Zeppelin

Oper von Engelbert Humperdinck

Text: Agelheid Wette


„Kennst du nicht den schauerlich düstern Ort, weißt nicht, dass die Böse dort wohnt?“ Kinder brauchen Märchen, denn Kinder brauchen Ängste. Klingt erstmal drastisch, aber wir wissen, dass am Ende alles gut geht. „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck gehört zu den beliebtesten musikalischen Märchen und hat schon Generationen die Welt der Oper erschlossen.

Hänsel und Gretel wachsen in Not und Entbehrung auf, es gibt nicht genug zu essen, der Vater verdient mit Mühe ein wenig Geld. Trotzdem toben die Geschwister ausgelassen durch die Wohnung, singen und tanzen – und werden zur Strafe von der Mutter in den Wald geschickt, wo sie Beeren sammeln sollen. Sie verlaufen sich und werden von der bösen Hexe gefangen.


Frank Martin Widmaier interessieren in besonderer Weise die sozialen Spannungen, aus denen sich gesellschaftliche Verwerfungen ergeben. Ausgehend von der Realität von Armut versucht die Inszenierung zu ergründen, was die Ursache des Bösen und wer denn eigentlich die Hexe sei. In ihr vereinen sich die Ängste der Kinder und sie wird zur dunklen Bedrohung. Psychologisch erklärte bereits Bruno Bettelheim: „Wenn unsere Furcht, gefressen zu werden, die greifbare Gestalt einer Hexe annimmt, können wir uns von ihr befreien, indem wir die Hexe im Backofen verbrennen!“. So bleibt die Handlung sowohl eine Geschichte für Kinder als auch eine Fabel über die Sehnsucht nach Harmonie in einer zerrütteten Welt.


Musikalische Leitung: Artem Lonhinov
Regie: Frank Martin Widmaier
Bühnenbild: Fivos Theodosakis
Kostüme: Erwin Bode
Choreografie: Robin Poell
Video: Tilmann Rödiger




Termine mit Chris Murray als Hexe:


neu Premiere: Freitag, 06.05.2022, 19.30 Uhr
Sonntag, 08.05.2022, 16.00 Uhr
Donnerstag, 18.95.2022, 10.00 Uhr
Samstag, 21.05.2022, 19.00 Uhr
Montag, 23.05.2022, 18.00 Uhr
Dienstag, 24.05.2022, 10.00 Uhr





Kalender zur Planungshilfe
(Java Script)


 


Brandenburger Theater
Brandenburger Theater

Grabenstraße 14
14776 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381/511-121
(Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr)

Vorverkauf läuft!





Tickets online: hier









Das Copyright für die Texte und Grafiken auf dieser Seite liegt beim Brandeburger Theater.