zu den Fotos




           Update    
Fotoservice
 
Musical Hits - Das Konzert Jesus Christ Superstar in Erfurt © by Domstufen-Festspiele
Erfurt

Dracula [Komponist Frank Wildhorn]
St. Gallen
Jesus Christ Superstar © by Oper Halle
Halle
Backstage

Les Misérables © by Stage Holding
Berlin


The Scarlet Pimpernel © by Oper Halle
Halle
      Update     Update  
Der Glöckner von Notre Dame © by  Stella AG

Das Phantom der Oper © by  Stella AG
Die Schöne und das Biest Tour © by  Martin Doepke Autogramme Privat Geschenke und Überraschungen Familie

Mann von La Mancha
               
Jesus Christ Superstar Regensburg
Regensburg
Les Misérables Tecklenburg
Tecklenburg
Jesus Christ Superstar
Schwerin
Vom Geist der Weihnacht
Berlin/Köln
Elisabeth Les Mis
Baden
Diana

Jekyll
Dresden
 
   
   
ChristO

Chess
Dresden
Scarlet Baden
Baden
Jesus Christ Superstar Ulm
Ulm
Jesus Christ Superstar Darmstadt
Darmstadt
Logo Konzert Bonn

Evita
Hof
Jesus Flensburg
Flensburg
 
   
   
Friedrich-Mythos und Tragoedie
Potsdam/Fulda
Children of Eden

Les Misérables Innsbruck
Innsbruck
Shylock
Innsbruck
My musical life Walküre Evita Neustrelitz
Neustrelitz
   ;
   
   
Dracula Pforzheim
Pforzheim
Rocky Horror Show
WLT
Jesus Christ Superstar Baden
Baden
Der große Houdini
JCS Hof
Hof
Casanova Dessau Chess Pforzheim
Pforzheim
Rocky Horror Hof
Hof
           

Paradise of Pain Saarbrücken

Chess Chemnitz
Chemnitz

Rocky Horror Show Saarbrücken
Saarbrücken

Murray Christmas

JCS Basel
Basel


Evita Oldenburg
Oldenburg

Einstein Hof


Das tote Pferd von Plön


               

Jekyll&Hyde Greifswald/Stralsund

Greifswald/Stralsund

Ring Hof/Füssen

Hof/Füssen

Candide Pforzheim

Shylock Pforzheim

Pforzheim

Sternstunden



Oliver



Luther



Dracula Nordhausen

Nordhausen

   

 

 

 

Classics Pforzheim



Holländer






Elegies



Everyman




Stralsund / Greifswald




Jesus Christ Superstar Augsburg




 

 

 

 




Titanic



Augsburg Gala









Everyman















Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7

Seite 8

Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16 Seite 17 Seite 18
Seite 19

Seite 20

Seite 21

Seite 22

Seite 23

Hinweis Mouseover-Effekt





Meike & Friends
5.9.2020, St. Marien in Eickel



Die kurze Phase der Erholung der Corona-Zahlen im Sommer führte dazu, dass es tatsächlich möglich war, das Konzert in Eickel in der Nähe von Bochum live stattfinden zu lassen, wenn auch mit ausgefeiltem Hygienekonzept (Masken, Abstand, ...). Trotz allem war es schön, ein Konzert live und vor Ort genießen zu können, und Meike hatte das wirklich ganz toll und super lieb organisiert!


   
St. Marien in Eickel innen   


Die katholische Kirche St. Marien in Eickel/Herne, die in ihrer heutigen Form im wesentlichen nach dem Krieg entstand, weil sie fast komplett zerstört worden war.

Reliquienschrein

St. Marien Eickel außen

Probe in St. Marien


Traditionen sind langlebig: Auch im 20. Jahrhundert bekamen katholische Kirchen noch Reliquien und Reliquienschreine (Reliquien sind Knochen oder andere Überreste von Heiligen, oft - wie auch hier - Märtyrer). So sieht die Kirche von außen aus. Nur der Turmhelm stammt noch vom Vorgängerbau. Vor dem Konzert stehen immer Probe und Soundcheck. Meike Pöther und Verena Itze waren die beiden Damen des Konzerts.

Meike Pöther: Zwei Welten

Disney - Medley



Meike eröffnete den Abend mit "Zwei Welten" aus dem Disney - Musical TARZAN. Es folgte ein Disney - Medley von ihr zusammen mit Verena.

Chris Murray: Draußen

Abba-Medley


Mit Disney ging es auch weiter: Der Eröffnungssong von Chris war "Draußen" aus dem GLÖCKNER VON NOTRE DAME. Meike und Verena sorgten mit einem Medley aus ABBA - Songs für Stimmung.

Chris Murray: Hinter hohen Klostermauern 1

Chris Murray: Hinter hohen Klostermauern 2


Dann wurde es wieder etwas ernster... ... mit dem immer populären "Hinter hohen Klostermauern" aus der PÄPSTIN.


Chris Murray - Dies ist die Stunde



Mit der PÄPSTIN ging es auch weiter: Meike sang "Das bin ich". Es folgte ein JEKYLL & HYDE - Block mit "Dies ist die Stunde",

Mädchen der Nacht

Chris Murray & Verena Itze: Gefährliches Spiel 1

Chris Murray & Verena Itze: Gefährliches Spiel 2


... dem eher selten gespielten Frauen - Duett "Mädchen der Nacht" und... ... dem wiederum sehr häufig gemachten Duett... ... "Gefährliches Spiel".

Grease

You light up my life


Als nächstes gab es das Duett "You're the one that I want" aus GREASE. Meike brachte als Solo den Pop-Song "You light up my life" zu Gehör...

Verena Itze: Hallelujah

The Rose


... Verena das beliebte "Hallelujah" von Leonard Cohen... ... und alle zusammen zum Abschluss des ersten Teils "The Rose" aus dem gleichnamigen Film.

Big Spender

Chris Murray: Moderation


Den zweiten Teil eröffnete Verena mit "Big Spender" aus SWEET CHARITY. Wie immer gab es auch Anmerkungen von "Professor Murray" ;-).

Chris Murray: Je länger ich lebe

Chris Murray und Meike Pöther: Ich leb nur, weil es dich gibt


Es folgte ein kleiner DRACULA - Block mit "Je länger ich lebe"... ... und "Ich leb nur, weil es dich gibt" als Duett mit Meike.

Chris Murray & Verena Itze: Sind die Sterne gegen uns

Fame, Stand by me, What a feelin'


Noch ein Duett, diesmal mit Verena: "Sind die Sterne gegen uns" aus AIDA. Es folgten ein paar Up-Tempo-Nummern: "Fame" aus dem gleichnamigen Musical, "Stand by me" (Gospelbearbeitung) und "What a feelin''" aus FLASHDANCE.

Chris Murray: Sterne

Meike Pöther: Nur für mich


LES MISÉRABLES war mit den nächsten beiden Songs vertreten: Chris mit "Sterne"... ... und Meike mit "Nur für mich".

Chris Murray: Gethsemane

We will rock you


Zeit für Rock: "Gethsemane" aus JESUS CHRIST SUPERSTAR. Und für die gute Laune dann "Ich war noch niemals in New York" aus dem gleichnamigen Musical.

We will rock you

Wicked


Es gab ein zündendes WE WILL ROCK YOU - Medley... ... und zum Abschluss mit "Was fühl' ich in mir" und "Wie ich bin" zwei wunderschöne Songs aus WICKED.

Time Warp 1

Time Warp 2


Immer eine gute Zugabe: "Time Warp" aus der ROCKY HORROR SHOW.

Thank you for the music

Applaus


Eine allerletzte Zugabe: ABBAs "Thank you for the music" - sehr passend! Statt einer Umarmung im Zeichen von Corona.

Dankeschön


"Danke" stand auf den Ballons, die Meike ihren Mitstreitern gab. Aber eigentlich haben wir zu danken für das tolle Konzert!






Lieder der Hoffnung - Ungehörtes in unerhörten Zeiten
6.6.2020, Online-Konzert in Köln



Die Corona-Krise hat die darstellenden Künste und Künstler besonders hart getroffen, kam sie doch besonders am Anfang einem De-facto-Berufsverbot gleich. Aber schon bald und als der erste Lichtschimmer am Horizont erschien, war klar, dass man sich da auch etwas einfallen lassen musste, wenn man nicht monatelang ohne Job und Einkünfte auf der Couch sitzen wollte. Da wude die Idee eines Online-Konzertes geboren: Wenn das Publikum nicht ins Konzert kommen kann, dann muss das Konzert eben zum Publikum kommen. Gesagt, getan: Ein Crowdfunding wurde eingerichtet - und siehe da, die Resonanz war geradezu überwältigend. Weit mehr als das angepeilte Finanzziel kam in relativ kurzer Zeit zuusammen, und so konnten wir neben Chris und Philipp Polzin, die das Ganze gemeinsam in Angriff genommen hatten, auch noch einen wunderbaren Gast verpflichten: Zodwa Selele bereicherte ein ohnehin ungewöhnliches Programm, das viele zuvor noch nicht gehörte Songs von Chris enthielt, zusätzlich mit ihrer ganz persönlichen Note. Niklas Meyer in Zusammenarbeit mit der Videofirma Dreiblick machte einen super Job als One-Man-Kamerateam inklusive Drohne :-). Wir sind allen Unterstützern von Herzen dankbar - es war eine ungewohnte, aber auch sehr schöne Erfahrung, und in diesen schwierigen Zeiten definitiv eine Option, die wir auch für die Zukunft im Auge behalten werden. Falls jetzt jemand Lust bekommen hat und das Konzert verpasst hat: Der oder diejenige möge Philipp unter der Mailadresse mail@philipp-polzin.de kontaktieren, und dann kann ihm oder ihr geholfen werden ;-). Hier sind also ein paar Eindrücke von einem in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Konzert (und danke an Cristina für die tollen Screenshots!):


   
    Sammlerticket


Alle, die das Konzert über den Mindestbetrag hinaus unterstützt hatten, bekamen diese Erinnerung signiert zugeschickt.

Reise nach Köln

Aufbau in der Kirche 1

Aufbau in der Kirche 2


Auch das war dank der ersten Lockerungen wieder möglich: Eine Zugfahrt nach Köln. Dann hieß es am Tag vorher erst einmal aufbauen... ... und proben.

Kirche am Abend des Konzerts 1

Kirche am Abend des Konzerts 2

Kirche am Abend des Konzerts 3


Und so sah es dann kurz vor Beginn aus: Warmes Kerzenlicht und schöne Beleuchtung... ... sorgten für Stimmung, auch wenn die Leere ungewohnt war.

Zoomversion von You'll never walk alone 3

Zoomversion von You'll never walk alone 4


Trotz der ungewohnten Situation... ... waren Chris und Phil wie immer mit vollem Einsatz dabei.

Chris Murray beim Online-Konzert 1

Chris Murray beim Online-Konzert 2


Das könnte "She's got a way" von Billy Joel gewesen sein? Auch ein Operndebüt war dabei: Zum erstenmal "E lucevan le stelle" aus TOSCA.

Zodwa Selele in Köln

Chris Murray und Zodwa Selele beim Onlinekonzert


Zodwa Selele regte mit ihren Songs "Rise up" und "Stand up" gerade auch vor dem Hintergrund der aktuellen "Black lives matter" - Diskussion zum Nachdenken an, sang aber auch den Musicalklassiker "Memory" aus CATS wunderschön anrührend. Wie schon oft in ihrer Karriere sangen Zodwa und Chris auch diesmal wunderbar zusammen:"At last I see the light" von Alan Menken aus RAPUNZEL und "Hallelujah" von Leonard Cohen. .

Chris Murray: Obejects in the rear view mirror

Die Ansage der Zugabe


Ich bin mir nicht ganz sicher, ob dieses Foto aus dem Meatloaf/Jim Steinman - Hit "Objects in the rear view mirror may appear closer than they are" (für Musicalfans: Die Urversion der "Gier") stammt oder aus Billy Joels "Lullaby". Das hier waren die Startlöcher zur Zugabe ("You'll never walk alone aus CAROUSEL) - ist schon merkwürdig, wenn der Wunsch danach per Chat kommt ;-).

Abstand

Heimfahrt


Auch die gebotenen Abstandsregeln sind mit Humor besser zu ertragen. Alles in allem war es trotz der besonderen Situation ein tolles Konzert und daher auch ein fröhlicher Heimweg.






Wünsch dir was am Staatstheater Augsburg, Mai 2020



Das Staatstheater in Augsburg war eines der ersten Theater, die sich für die Corona-Zeit ein kreatives Konzept überlegt hatten, um trotzdem für ihr Publikum dazusein. Eine der Aktionen nannte sich "Wünsch dir was", wo das Publikum sich Songs für jemanden wünschen konnte und Künstler vom Theater diesen Wunsch per Videoaufnahme erfüllten. Chris erfüllte mehrere solcher Wünsche, von Musicals bis Popsongs. Ein besonders schönes Erlebnis war der Hit "You'll never walk alone" aus dem Musical CAROUSEL, der wegen seines passenden Textes zum Mottosong wurde und von verschiedenen Mitgliedern des Theaters als aufwändige Multimediaproduktion realisiert wurde, mit Beiträgen von Künstlern von überall her. Hier ein paar Bilder von dieser Aktion. Das fertige Ergebnis kann man hier ansehen und -hören.


    Logo Wünsch dir was   


Dieses niedliche Logo stand für den hoffnungsvollen Charakter der Aktion.

Zoomversion von You'll never walk alone 1

Zoomversion von You'll never walk alone 2


Nach und nach kamen alle Mitwirkenden digital dazu. In einer spannenden Mischung von Opern- und Musicalsängern/innen...

Zoomversion von You'll never walk alone 3

Zoomversion von You'll never walk alone 4


... und akustischen und elektronischen Instrumenten... ... entstand eine Gänsehautversion des bekannten Songs.

Zoomversion von You'll never walk alone 5

Zoomversion von You'll never walk alone 6


Und am Ende... ... verabschiedeten sich alle wieder, jeder für sich. So blöd dieses Virus auch ist - es ist schon erstaunlich, was digitale Technik möglich machen kann, wenn das normale Musikleben nicht möglich ist. Danke an das Augsburger Theater für seine Initiative!






When Musical Meets History, 09.02.2020 im Colosseum Essen



Die historisch angehauchten Musicalkonzerte von Sound of music sind immer ein Genuss. Diesmal war Chris in zwei Blocks mit dabei.


       


Die Ruhe vor dem Sturm (wörtlich - draußen tobte Orkan Sabine): Das leere Theater beim Soundcheck.

Mischpult

Poster Musical meets history


Das nenne ich ein Mischpult. Eine spannende Zusammenstellung von Musicals.

Chris Murray singt Hinter hohen Klostermauern in Essen 1

Chris Murray singt Hinter hohen Klostermauern in Essen 2


Der erste Block, an dem Chris beteiligt war, war DIE PÄPSTIN. "Hinter hohen Klostermauern" ist einfach ein toller Song und wird immer gefeiert.

Chris Murray in Essen: Gethsemane

Chris Murray in Essen: Gethsemane 2


Der eigentliche Höhepunkt kam in dem Teil JESUS CHRIST SUPERSTAR. Chris' Interpretation von "Gethsemane" (nach "What's the buzz" und "Hosanna") riss das Publikum...

Chris Murray in Essen: Gethsemane 3

Essen; Superstar


... fürmlich von den Stühlen. Dieser Teil endete mit "Superstar", gesungen von Dabid Jakobs.

Essen Applaus 1

Essen Applaus 2


Ein begeistertes Publikum feierte die Künstler. Es ist einfach jammerschade, dass das für uns das letzte Konzert in diesem schönen Theater war - das ist wirklich ein Verlust für die Theaterlandschaft. Aber wenigstens war es ein würdiger Abschied!












Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7

Seite 8

Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16 Seite 17 Seite 18
Seite 19

Seite 20

Seite 21

Seite 22

Seite 23