Engagements-Archiv

aktuelle Shows
Les Misérables © by Stage Holding
Jesus Christ Superstar © by Oper Halle
Dracula, Plakat St. Gallen
Jesus Christ Superstar, Plakat Domfestspiele Erfurt

Les Misérables © by Cameron Mackintosh
Der Mann von La Mancha
Jesus Christ Superstar © by Theater Regensburg
Vom Geist der Weihnacht
Les Misérables © by Cameron Mackintosh Diana
The Scarlet Pimpernel © by Oper Halle

Jesus Christ Superstar
ChristO Scarlet Baden
Jesus Christ Superstar Ulm
Elisabeth, Spotlight Musicals Chess Evita
Jesus Christ Superstar Flensburg


Jekyll&Hyde

Children of Eden

Jesus Christ Superstar Darmstadt
Darmstadt


Les Mis Innsbruck

Innsbruck


Aida




Shylock




Konzerte My musical life





Walküre Darmstadt





Evita Neustrelitz





Jesus Christ Superstar Hof


2012/2014

Friedrich-Mythos und Tragoedie


2013/2014

Jesus Christ Superstar Baden

Baden


2012-2015

Dracula Pforzheim

2013-2015

Rocky Horror Show


WLT

2014

Der große Houdini


2014/2015

Chess Pforzheim

Pforzheim


2015

Rocky Horror Show Hof

Hof



2014/2015

Casanova Dessau




2015

Paradise of Pain Saarbrücken


2016

Einstein Hof

2015


Rocky Horror Show Saarbrücken
Saarbrücken

2015/2016


Chess Chemnitz
Chemnitz

2016


JCS Basel
Basel

2016


Evita Oldenburg
Oldenburg


2016/2017

Jekyll Hyde
Jekyll & Hyde
Greifswald/Stralsund

2017

Candide Pforzheim



2017

Shylock Pforzheim
Pforzheim
2017

Sternstunden 3

Sternstunden 3

2017

Dracula Nordhausen

Nordhausen



Aida

Chris Murray als Radames

Musik von Elton John
Gesangstexte von Tim Rice
Buch von Linda Woolverton und Robert Falls & David Henry Hwang
Deutsch von Michael Kunze



Der ägyptische Heerführer Radames nimmt auf einem Feldzug nach Nubien die schöne Aida gefangen. Nicht wissend, dass sie die Tochter des nubischen Königs Amonasro ist, macht er Aida der ägyptischen Prinzessin Amneris zum Geschenk. Aida avanciert alsbald zur Lieblingssklavin der Pharaonentochter, welche in Radames verliebt ist. Dieser hat indes nur Augen für Aida und träumt von einer gemeinsamen Zukunft mit ihr. Zoser, Radames' leiblicher Vater, hat jahrelang darauf hingearbeitet, dass Radames zum Bräutigam von Amneris erwählt wird. Er versucht deshalb, Aida aus dem Verkehr zu ziehen, doch Aida kann ihren Häschern entkommen. Sie sieht dennoch keine Zukunft für ihre Liebe zu Radames und ermutigt ihn, in die Hochzeit mit Amneris einzuwilligen. Zwischenzeitlich ist Amonasro in Nubien gefangen genommen und nach Ägypten verbracht worden. Im Getümmel des Hochzeitstages gelingt es den Nubiern, Amonasro aus dem Gefängnis zu befreien. Radames ermöglicht Amonasro und Aida die Flucht, doch Aida bleibt bei Radames an Land zurück. Beide werden verhaftet, gegen Radames ergeht Anklage wegen Hochverrats. Aida und Radames werden gemeinsam lebendig begraben.

Elton John und seine Librettisten konzipierten das Musical-Gegenstück zu Verdis Oper zunächst als Soundtrack zu einem Zeichentrickfilm. Letztlich wurde daraus eine Bühnenshow, die 1998 ihre Premiere erlebte. Elton Johns Songs und Ensemblenummern für AIDA erweisen sich vorrangig der Popmusik verpflichtet, erschließen aber auch andere Musikstile wie Reggae, Motown und Gospel und nehmen Elemente traditioneller Musik aus dem Vorderen Orient auf.


Kreativ-Team:
Musikalische Leitung: Vladislav Karklin
Regie: Johannes Reitmeier
Bühnenbild: Thomas Dörfler
Kostüme: Michael D. Zimmermann
Choreografie: Anthoula Papadakis




Spieltermine von Chris Murray:

Premiere: Samstag, 10.09.2011
Sonntag, 18.09.2011
neuACHTUNG: Chris wird die Vorstellung am Samstag, 24.09.2011, NICHT singen!


Samstag, 01.10.2011
Montag, 03.10.2011
Donnerstag, 13.10.2011
Freitag, 28.10.2011


Dienstag, 15.11.2011


Freitag, 02.12.2011
Donnerstag, 22.12.2011

Donnerstag, 12.01.2012
Samstag, 14.01.2012
Freitag, 20.01.2012

Freitag, 16.03.2012

Samstag, 07.04.2012

neuZusatzvorstellung: Mittwoch, 20.06.2012






Kalender zur Planungshilfe
(Java Script)


 


Logo Staatstheater Darmstadt ©  Staatstheater Darmstadt
Staatstheater Darmstadt

Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt


Telefon: 06151 2811-600
Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr
Abendkasse 1 Stunde vor Vostellungsbeginn
Vorverkaufsbeginn ist in der Regel der Monatserste für die Veranstaltungen des übernächsten Monats.





Internet - Bestellungen hier









Das Copyright für die Texte und Grafiken auf dieser Seite liegen beim Staatstheater Darmstadt.